-- Anzeige --

Akquisitionsgeschäft: Lösung von First Data

© Foto: First Data

Die Abwicklung von Kartenumsätzen stellt künftig einen erlaubnispflichtigen Zahlungsdienst dar. Lesen Sie im Folgenden, mit welcher Lösung First Data die Vorgaben erfüllen will.


Datum:
02.11.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im September 2018 sind die Gesellschaften Telecash, First Data Deutschland und das deutsche Kreditkarten-Acquiring-Geschäft von First Data gemeinsam als First Data GmbH an den Markt gegangen. Durch den Zusammenschluss ist ein komplett integrierter Lösungsanbieter im europäischen Payment-Markt entstanden, der dank seiner E-Geld-Lizenz auch die Erlaubnis hat, Acquiring-Dienstleistungen zu erbringen. „Daher sind Kunden aus der Tankstellenbranche hinsichtlich sämtlicher Vorgaben auf der sicheren Seite“, betont Oliver Lohmüller-Gillot, der die operative Verantwortung für das Händlergeschäft der First Data innehat.

Die PSD2-konforme Lösung wurde erst im Rahmen der Anforderungsänderung an das Akquisitionsgeschäft im Bereich des Mineralölhandels von First Data geplant und konzipiert. Das Unternehmen greift dabei auf vorhandene Systeme und Lösungen zurück, die es in anderen Branchen bereits in den vergangenen Jahren zur Separierung des Zahlungsverkehrs entwickelt und mit verschiedenen Partnern betrieben hat. Für die technische Lösung ist eine Verknüpfung mit den Kassen- und Warendaten der Tankstellenpartner notwendig, damit die Separierungen der Verkäufe aus dem Shop- und dem Kraftstoffgeschäft mit dem Akquisitionsgeschäft erfolgen können. Die Tankstellenpartner müssen diese Informationen daher aus ihren Kassensystemen auf einem zentralen Weg täglich bereitstellen, damit diese für die Separierung im Zahlungsverkehr herangezogen werden können.

„Die grundsätzliche Unterscheidung von anderen Lösungen ist – soweit uns bekannt – davon geprägt, dass wir diese Schnittstellen in den Systemen neu aufbauen und mit unseren Kunden abstimmen müssen“, führt Lohmüller-Gillot aus. First Data sieht dabei eine möglichst einheitliche Schnittstelle zur Übergabe der Daten aus den Systemen vor, um die Adaption der Systeme für alle Partner so einfach wie möglich zu gestalten.

Die Konditionen sollen sich nach dem initialen Aufwand zur Umsetzung des einzelnen Partners und der dann später zu verarbeitenden Menge an Daten (Standorten/Konten/etc.) orientieren. Eine finale Preisliste will First Data nicht nennen, da vielfach die Aufwände und die individuellen Anforderungen der Partner berücksichtigt werden müssen. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.