Montag, 21.10.2019
01.06.2018
   

Zusammenarbeit

Tradiax und Agravis: Blankenagel, Korting und Behrenswerth

Nicolas Blankenagel (Tradiax), Oliver Korting (Agravis) und Rainer Behrenswerth (Blue-Service-Partner, v. l.) versprechen sich von der Adblue-Kooperation eine höhere Schlagkraft zum Vorteil der Kunden.

Agravis und Tradiax kooperieren bei Adblue-Vertrieb

Die beiden Unternehmen haben eine Vertriebs- und Logistikkooperation vereinbart, mit der sie zusätzliche Impulse für das bundesweites Netzwerk „Blue-Service“ bringen wollen.

Agravis Raiffeisen und Tradiax Blue wollen im Vertrieb des Betriebsstoffs Adblue zukünftig eng zusammenarbeiten. Beide Unternehmen vereinbarten dazu eine Vertriebs- und Logistikkooperation, die zunächst für Nordrhein-Westfalen gilt. „Wir wollen damit die Marktposition festigen und ausbauen“, betonen Oliver Korting, Leiter Brenn- und Kraftstoffe bei  Agravis und Tradiax-Geschäftsführer Nicolas Blankenagel. Agravis vertreibt als Groß- und Einzelhändler neben den klassischen Brenn-, Kraft- und  Schmierstoffen auch Adblue. Zusammen mit 21 mittelständischen Mineralölhändlern von Flensburg bis zum Bodensee ist Agravis außerdem laut eigenen Angaben federführend in dem bundesweiten Netzwerk „Blue-Service“ beim Vertrieb des Betriebsstoffs aktiv.

Tradiax Blue produziert die Harnstofflösung und verfügt am Standort Sprockhövel auch über die erforderlichen Abfüllvorrichtungen für lose und verpackte Ware. Bei der Produktion erfüllt Tradiax die Qualitätsanforderungen (ISO 22241) des Verbandes Deutscher Automobilhersteller und ist nach erfolgreichem Audit zertifizierter Produzent und Lizenznehmer. „Tradiax unterhält eine hochmoderne Produktionsstätte mitten im Herzen Nordrhein-Westfalens. Die Verkehrsanbindung ist ideal, so dass wir unsere Kunden in diesem Teil unseres Kernarbeitsgebietes auf kurzem Wege mit qualitativ hochwertiger Ware versorgen können“, beschreibt Korting die Verbesserung in der Logistikkette. Auch die Blue-Service-Partner in der Region sollen durch die kürzeren Strecken ihre Schlagkraft erhöhen können. (ab)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Jessika Mebes
21.10.2019

Nachgefragt

Glaub’ an dich

Jessika Mebes arbeitet seit 19 Jahren an der freien Tankstelle in Bernau und kann sich seit einigen Monaten zudem Kinderbuchautorin nennen. + mehr

18.10.2019

E-Auto-Kaufprämie

Bundesamt rechnet mit deutlich mehr Anträgen

Die staatliche Prämie beim Kauf von E-Autos kommt gut an. Nach der Entscheidung der Bundesregierung, die Förderung weiter zu verbessern, wird im kommenden Jahr mit einem weiteren Anstieg der Förderanträge gerechnet. + mehr

Tank & Rast Ionity
17.10.2019

Tank & Rast

Erwartungen erfüllen

Andreas Rehm, Leiter Corporate Communications & Public Affairs bei der Tank & Rast, verrät im Interview, wie die ­Strategie seines Unternehmens in Sachen Elektromobilität aussieht. + mehr

zur Startseite

Systeme 2018

Sprit+ Spezial Systeme 2018

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2019

Sprit+ Innovation 2019

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 9/2019

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2019

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2019 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon