Mittwoch, 29.01.2020
17.05.2016
   

Wettbewerb

Top Service Preisverleihung 2016 (v. l.): Eric Hommel, Projektleiter Servicerating, Kay Otte von UTA und Kai Riedel, Geschäftsführer Servicerating.

Top Service Preisverleihung 2016 (v. l.): Eric Hommel, Projektleiter Servicerating, Kay Otte von UTA und Kai Riedel, Geschäftsführer Servicerating.

UTA erhält Auszeichnung für Kundenservice

Der Tank- und Servicekartenanbieter wurde bereits zum zehnten Mal in Folge zu einem der kunden- und serviceorientiertesten Dienstleister Deutschlands gewählt.

Union Tank Eckstein (UTA) konnte in diesem Jahr erneut beim branchenübergreifenden Wettbewerb Top Service Deutschland überzeugen: Der Tank- und Servicekartenanbieter wurde zum zehnten Mal in Folge vom Beratungsunternehmen Servicerating, dem Mannheimer Institut für Marktorientierte Unternehmensführung (IMU), dem Meinungs-forschungsinstitut Yougov und der Wirtschaftszeitung Handelsblatt zu einem der kunden- und serviceorientiertesten Dienstleister Deutschlands gewählt.

„UTA ist bei dem Wettbewerb angetreten, um den Status quo ihrer Servicequalität messen zu lassen und den Kundenservice weiter zu optimieren“, erklärte Kay Otte, Marketing Director von UTA. Deshalb wurden im Zuge der Untersuchung das UTA-Management und 100 Kunden zur Servicestrategie und den angebundenen Prozessen befragt und auf den zehnten Platz gewählt. „Wir freuen uns sehr, dass wir das Gütesiegel Top Service Deutschland bereits das zehnte Jahr in Folge tragen können“, sagte Otte. „Es ist eine Bestätigung unserer konsequenten Kunden- und Serviceorientierung, die wir seit jeher in unserer Unternehmensstrategie verankert haben.“

Der Wettbewerb Top Service Deutschland stellt seit zwölf Jahren die Servicequalität und Kundenorientierung deutscher Unternehmen auf den Prüfstand. Als Entscheidungsgrundlage dient dabei das Fokus-Modell der Kundenorientierung, das Prof. Christian Homburg des Instituts für marktorientierte Unternehmensführung an der Universität Mannheim nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt hat. Es betrachtet und bewertet nicht nur verschiedene Facetten der Service- und Kundenorientierung im Unternehmen, sondern gibt den Teilnehmern auch wertvollen Input für Optimierungen an die Hand. (an)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

25.01.2020

Experte

Kommunen werden Mobilitätsangebote in Europa dominieren

Ridesharing, Ridehailing, Carsharing, autonomes Fahren: Die Mobilitätswelt ist im Wandel. Doch wo passt welches Konzept am besten? Und wie gehen die Städte damit um? + mehr

24.01.2020

Ladestationen für E-Autos

VW-Betriebsrat fordert EU-Quote

Der Wandel hin zu digital vernetzten Elektroautos stellt die deutschen Hersteller vor große Hürden. Damit die Fahrzeuge auch gekauft werden, müssen schnell mehr Ladestellen her, sagt VW-Betriebsratschef Osterloh – und zieht einen Vergleich zum Verbrenner. + mehr

24.01.2020

Ionity mit neuem Preismodell

Strom an Autobahnen wird teuer

Bislang hat Ionity an seinen Schnellladesäulen pauschal acht Euro pro Ladung verlangt. Künftig kann das Tanken von Strom dort ein Vielfaches kosten. + mehr

zur Startseite

Systeme 2019

Sprit+ Spezial Systeme 2019

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2019

Sprit+ Innovation 2019

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 12/2019

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2019

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2019 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon