Freitag, 26.04.2019
11.12.2017
   

Urteil

Auto in der Waschanlage

Bei regelmäßig gewarteten Waschanlagen, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen, trifft den Betreiber keine Schuld, wenn ein defektes Teil ein Fahrzeug beschädigt.

Schaden in der Waschanlage

In einer Waschanlage beschädigte der abgerissene Antriebsmotor der Dachbürste ein Fahrzeug. Die Kaskoversicherung verlangte den Schadensersatz vom Betreiber zurück. Zu Unrecht, urteilte ein Amtsgericht.

Lässt der Betreiber einer Waschanlage diese regelmäßig warten und entspricht sie dem aktuellen Stand der Technik, trifft ihn kein Verschulden an einem plötzlichen Abriss des Antriebsmotors der Dachbürste. Er muss den Schaden an einem Auto deshalb nicht bezahlen. Darauf weist das Amtsgericht Bad Homburg hin.

Eine Autofahrerin fuhr in die Waschanlage ein. Bei der Reinigung stoppte die Anlage plötzlich. Nach Rücksprache mit der Firma startete der Betreiber die Anlage schließlich neu. Dabei riss der Antriebsmotor der Dachbürste ab und beschädigte das Auto. Die Kaskoversicherung wollte den Schadensersatzbetrag von rund 4.500 Euro von dem Waschanlagenbetreiber zurück haben, scheiterte aber. Der Betreiber konnte eine regelmäßige Wartung der Anlage nachweisen. Sie entsprach dem aktuellen Stand der Technik. Das kurz bevorstehende Abreißen des Antriebsmotors war in keiner Weise zu erkennen gewesen.

Dass der Betreiber die Anlage nach dem Stillstand wieder angefahren hatte, konnte ihm nicht vorgeworfen werden. Dabei handelt es sich um einen üblichen Vorgang, zudem habe keine andere Möglichkeit bestanden, das Auto aus der Anlage zu fahren. Der Betreiber hätte hierzu auch keinen Techniker herbeirufen müssen, auch für diesen wäre das Schadensereignis nicht erkennbar gewesen. (tra)

Amtsgericht Bad Homburg
Urteil vom 29.04.2014
Aktenzeichen 2a C 467/11

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Bernd Scheiperpeter, Geschäftsführer der Einkaufsgesellschaft freier Tankstellen (EFT)
25.04.2019

Tankstelle & Mittelstand 2019

Kein Larifari-Abschied

2019 trifft sich die Branche im Rahmen der Tankstelle & Mittelstand zum 19. Mal. Was die Besucher in Münster erwartet, verrät Bernd Scheiperpeter, Geschäftsführer der Einkaufsgesellschaft freier Tankstellen (EFT), im Interview. + mehr

Übersichtskarte der Power-to-Gas-Anlagen in Deutschland
24.04.2019

Verband

DVGW veröffentlicht aktualisierte Power-to-Gas-Karte

Die nun vom DVGW aktualisierte Übersichtskarte „PtG-Map“ verdeutlicht: Sowohl die Anzahl der Anlagen als auch deren installierte Leistung sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. + mehr

24.04.2019

VW-Studie

E-Autos bei CO2-Bilanz vor Diesel

Wie sauber sind Elektroautos wirklich? Das hängt davon ab, was man in die Berechnung der Klimabilanz aufnimmt. Der Volkswagen-Konzern, der gerade Richtung E-Mobilität umsteuert, hat nun auch eine Studie vorgelegt. + mehr

zur Startseite

Systeme 2018

Sprit+ Spezial Systeme 2018

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Tankstellennetze 2019

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2019 vor? + mehr