Montag, 21.10.2019
23.01.2019
   

Ultraschnelles Laden

Ladetechnik Elektroauto

Strom tanken in Höchstgeschwindigkeit verspricht eine neue Lade-Technik des kanadischen Start-ups GBatteries.

zum Themenspecial Software

Mit Intelligenz zu Höchstgeschwindigkeit

Die Ladegeschwindigkeit eines E-Autos hängt nicht nur von Ladesäule und Bordlader ab. Mit der passenden Software lässt sie sich massiv erhöhen, sagt ein kanadisches Start-up.

Strom tanken in Höchstgeschwindigkeit verspricht eine neue Lade-Technik des kanadischen Start-ups GBatteries. Maximal 15 Minuten soll ein gängiges E-Mobil mit konventionellem 60-kWh-Akku dann noch an der Schnellladesäule stehen müssen, nach fünf Minuten soll bereits Energie für knapp 200 Kilometer Fahrt an Bord sein. Üblicherweise dauern derartige Ladevorgänge auch an aktuellen schnellen Ladesäulen mindestens doppelt, eher vier- bis fünfmal so lange. Technische Änderungen am Fahrzeug oder an der Ladesäule sind laut GBatteries nicht nötig. Einen negativen Einfluss auf die Lebensdauer der Batterie gebe es ebenfalls nicht.

Möglich macht den extrem schnellen Ladevorgang nach Unternehmensangaben ein Adapter zwischen Ladekabel und Fahrzeug, der neben einigen Elektronikbauteilen vor allem eine intelligente Software enthält, die den Ladevorgang hinsichtlich der Geschwindigkeit optimiert. Normalerweise übernimmt das die Steuerungssoftware des Fahrzeugherstellers.

Demonstriert wurde die softwarebasierte Innovation im Rahmen der Elektronikmesse CES sowie der Auto-Show in Detroit. Das Unternehmen will sie nun weiterentwickeln und künftig vermarkten. (SP-X)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Jessika Mebes
21.10.2019

Nachgefragt

Glaub’ an dich

Jessika Mebes arbeitet seit 19 Jahren an der freien Tankstelle in Bernau und kann sich seit einigen Monaten zudem Kinderbuchautorin nennen. + mehr

18.10.2019

E-Auto-Kaufprämie

Bundesamt rechnet mit deutlich mehr Anträgen

Die staatliche Prämie beim Kauf von E-Autos kommt gut an. Nach der Entscheidung der Bundesregierung, die Förderung weiter zu verbessern, wird im kommenden Jahr mit einem weiteren Anstieg der Förderanträge gerechnet. + mehr

Tank & Rast Ionity
17.10.2019

Tank & Rast

Erwartungen erfüllen

Andreas Rehm, Leiter Corporate Communications & Public Affairs bei der Tank & Rast, verrät im Interview, wie die ­Strategie seines Unternehmens in Sachen Elektromobilität aussieht. + mehr

zur Startseite

Systeme 2018

Sprit+ Spezial Systeme 2018

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2019

Sprit+ Innovation 2019

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 9/2019

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2019

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2019 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon