Sonntag, 16.01.2022
19.04.2016
   

Tabakwerbung

Prof. Christoph Degenhart

Der Verfassungsrechtler Prof. Christoph Degenhart hält das geplante Werbeverbot für Tabakprodukte für verfassungswidrig.

Geplante Werbeverbote verfassungswidrig?

Der DZV nimmt das geplante Tabakwerbeverbot nicht tatenlos hin: Der Verband hält den Gesetzesentwurf für verfassungswidrig. Außerdem fehle dem Bund die Gesetzgebungskompetenz bei der Außenwerbung.

Kaum sind die Schockbilder auf Zigarettenschachteln beschlossene Sache, möchte Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) neue Tabakwerbeverbote erwirken. Sein Gesetzesentwurf sieht vor, Außenwerbung, Kinowerbung, die Werbung an und in der Verkaufsstelle und für die kostenlose Abgabe von Tabakerzeugnissen zu Werbezwecken, das sogenannte Sampling, einzuschränken beziehungsweise komplett zu verbieten.

Der Deutsche Zigarettenverband (DZV) forderte Schmidt nun in einer Pressemitteilung auf, den Gesetzentwurf noch vor der für Mittwoch geplanten Kabinettsbefassung zurückzuziehen. Der DZV hält das Werbeverbot nach wie vor für verfassungswidrig. Dabei beruft sich der Verband auf den Verfassungsrechtler Prof. Christoph Degenhart von der Universität Leipzig. Sein Gutachten zeige, dass die Wirtschaftswerbung den Schutz der Meinungsfreiheit des Artikels 5 des Grundgesetzes genieße. Zudem falle die Werbung in den Schutzbereich des Artikels 12 des Grundgesetzes, der Berufsfreiheit. Das vorgesehene Verbot der Außenwerbung sei unverhältnismäßig und damit verfassungswidrig.

Der Verfassungsrechtsexperte verwies darüber hinaus auf die fehlende Gesetzgebungskompetenz des Bundes für ein Verbot der Außenwerbung. Für diesen Bereich bestehe eine konkurrierende Zuständigkeit der Bundesländer. (ms)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

HEM_fillibri
14.01.2022

Mobiles Bezahlen

Tamoil und Pace arbeiten nicht mehr zusammen

Die Deutsche Tamoil hat das Projekt Pay at pump mit Pace Telematics zum 31. Dezember 2021 beendet. + mehr

Waschanlage Autowäsche
12.01.2022

Schaden in der Waschanlage

Nicht immer zahlt der Betreiber

Wird ein Auto während der Reinigung in der Waschanlage beschädigt, zahlt der Betreiber. Allerdings nicht in jedem Fall. + mehr

25 Jahre MCS
12.01.2022

MCS feiert Jubiläum

25 Jahre Shoplieferant vom Mittelstand für den Mittelstand

Das MCS-Netzwerk ist eine nationale Verbundgruppe mittelständischer Lebensmittelgroßhandlungen, welches 1997 gegründet wurde. Im Laufe der folgenden 25 Jahre gelang es der Kooperation, sich insbesondere im Convenience-Mittelstand zu positionieren und sich so zu einem der führenden Lieferanten in diesem Segment zu entwickeln. + mehr

zur Startseite

Systeme 2021

Systeme 2021

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2021

Cover_Innovation_2021

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 12/2021

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon