Freitag, 13.12.2019
23.10.2019
   

Studie

Studie "Nachhaltige Kraftstoffe in der Logistik"

Deutsche Post DHL Group sieht Massenmarktpotenzial für synthetische Kraftstoffe in fünf bis zehn Jahren

Die Studie „Nachhaltige Kraftstoffe für die Logistik“ zeigt Fortschritte in der Entwicklung nachhaltiger Kraftstoffe – insbesondere im Bereich E-Fuels – auf.

Nachhaltige Kraftstoffe spielen auf der Langstrecke und im Schwerlastbereich eine entscheidende Rolle, um die Auswirkungen vom Transport auf das Klima zu verringern. Mit der nun veröffentlichten Studie „Nachhaltige Kraftstoffe für die Logistik“ zeigt Deutsche Post DHL Group den aktuellen Stand der Entwicklung auf. Zudem stellt der Konzern die Vor- und Nachteile der einzelnen Antriebe gegenüber, bewertet sie und teilt Praxiserfahrungen. Außerdem geben Fachexperten aus Wissenschaft, Verbänden und Nichtregierungsorganisationen (NGOs) Einblicke zu Einsatzmöglichkeiten und noch bestehenden Grenzen von nachhaltigen Kraftstoffen.

Wesentliche Erkenntnisse der Studie:

  • E-Mobilität ist die bevorzugte Wahl im Transportsektor. Jedoch ist der Einsatzbereich noch auf Kurzstrecken beschränkt.
  • Drop-in-Kraftstoffe sind kompatibel zur bestehenden Technik und können fossile Kraftstoffe ersetzen.
  • Non-drop-in-Kraftstoffe benötigen modifizierte Motoren oder neue Technik.
  • Biokraftstoffe der zweiten Generation sowie E-Fuels beginnen sich zu etablieren.
  • Biokraftstoffe sowie Strom müssen aus erneuerbaren Quellen stammen.
  • Die Herstellung von pflanzenbasierten Biokraftstoffen darf nicht zu Monokulturen und zur Vernichtung von Anbauflächen für Nahrungsmittel oder von Urwäldern führen.
  • Fortschritt kann nur durch Dialog und koordiniertes Handeln beschleunigt werden.
  • Eine internationale Wissensbasis ist die Voraussetzung für die Entwicklung eines einheitlichen Standards.
  • Wirtschaftliche Anreize können Hürden bei Unternehmen abbauen.

„Es spricht einiges für E-Fuels. Sie können in die bestehenden Fahrzeuge und Infrastruktur nahtlos integriert werden. Derzeit sind sie allerdings wirtschaftlich nicht konkurrenzfähig. Hinzu kommt, wie bei der E-Mobilität, die noch nicht ausreichende Verfügbarkeit von Ökostrom, um sie tatsächlich klimaneutral herzustellen“, sagte Thomas Ogilvie, Arbeitsdirektor und Vorstand für Personal und Corporate Incubations bei Deutsche Post DHL Group, der Ende Oktober 2019 auf der „Aireg - Konferenz für nachhaltigen Flugtreibstoff 2019“ das Arbeitsergebnis vorgestellt hat. „Wir glauben, dass synthetische Kraftstoffe in fünf bis zehn Jahren massenmarkttauglich sind. Entscheidend hierfür ist unserer Ansicht nach eine länder- und sektorübergreifende Herangehensweise sowie die Entwicklung von globalen Standards, um die Produktion und die Nutzung nachhaltiger Kraftstoffe international voranzubringen“, ergänzte Ogilvie. (ab)

Hier finden Sie das Whitepaper „Nachhaltige Kraftstoffe für die Logistik“ zum kostenlosen Download.

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Axel Niesing, Peter Willer, Georg Willer, Frederike Brunke (Anton’s Projektleiterin), Markus Wittwer und Christian Willer (v. l.).
12.12.2019

Serie "Der Tankstellenmittelstand"

Anton Willer im Porträt

Für eine Gebühr von fünf Reichsmark meldete Anton Willer 1934 sein Gewerbe in Kiel an. 85 Jahre später ­gehören 35 Tankstellen im Raum Schleswig-Holstein zum Familienunternehmen – und ein Heißluftballon. + mehr

Patrick Steppe CEO Lekkerland
11.12.2019

Personalie

Rewe strukturiert den neuen Geschäftsbereich Convenience

Der bisherige Chef von Lekkerland, Patrick Steppe, wird CEO des neuen Geschäftsbereichs Convenience. + mehr

Autowaschkongress 2019
11.12.2019

BTG-Autowaschkongress

Spannender Themenmix

Vorteile von Gussasphalt, Kassensicherungsverordnung, Fahrzeugaufbereitung und Bezahlmöglichkeiten an der Waschstraße – in Willingen bot der Bundesverband Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche (BTG) auf seinem Autowaschkongress ein vielfältiges Programm. + mehr

zur Startseite

Systeme 2019

Sprit+ Spezial Systeme 2019

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2019

Sprit+ Innovation 2019

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 10/2019

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2019

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2019 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon