Dienstag, 20.04.2021
31.03.2021
   

Sparkasse

Update_Mobiles_Bezahlen

Für den Bezahlvorgang mit den digitalen Karten entsteht durch die neue App-PIN kein zusätzlicher Schritt.

Umfangreiches Update für die App "Mobiles Bezahlen"

Die App „Mobiles Bezahlen“ erscheint ab sofort in neuem Design und mit einer zusätzlichen Sicherheitsstufe. Außerdem schafft das aktuelle Update die technische Grundlage für die Integration weiterer Anwendungen.

Über 800.000 Kunden bezahlen laut Sparkasse mit der App. Seit Anfang 2019 gab es knapp 18 Millionen Zahlungen mit einem Umsatz von rund 470 Millionen Euro. "Die App ‘Mobiles Bezahlen‘ wird von den Sparkassen-Kunden sehr gut angenommen. Mit dem Update baut die Sparkassen-Finanzgruppe auf diesem Erfolg auf und schafft die technische Grundlage für die Integration weiterer Anwendungen", sagt Erik Meierhoff, Geschäftsführer der S-Payment.

Ziel ist es, die App sukzessive zu einer "Mobile Payment Wallet" auszubauen. Neben digitalen Karten sollen dort weitere Bezahlverfahren und zahlungsnahe Services, zum Beispiel Mehrwertprogramme,
Ratenkredite oder die Kontaktlos-Nutzung von Geldautomaten integriert werden. Mit dem Update kommt auch eine zusätzliche Sicherheitsstufe: Der Zugriff auf die App ist durch eine PIN geschützt. Nutzer können sie nun ausschließlich mit Eingabe einer selbst gewählten App-PIN öffnen – oder je nach Wunsch und Verfügbarkeit auch per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung.

Für den Bezahlvorgang mit den digitalen Karten entsteht durch die neue App-PIN kein zusätzlicher Schritt. Auch mit der neuen App-Version muss der Kunde sein Smartphone mit seiner individuell hinterlegten Entsperrmethode entsperren und das Handy zum Bezahlen an das Kassenterminal halten. (bg)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Payvia
20.04.2021

Mobiles Bezahlen

Neuer Paymentservice von Avia

Mit der Avia-App und der Bezahlfunktion "Payvia" können Kunden direkt an der Zapfsäule bezahlen.
+ mehr

Aral Ladestation E-Mobilität
19.04.2021

E-Mobilität

Aral pulse wird weiter ausgebaut

Bis Jahresende sollen 500 Ladepunkte mit bis zu 350 Kilowatt Ladeleistung an über 120 Aral Tankstellen in Betrieb sein. Das Unternehmen Has to be liefert für den Betrieb und die Verwaltung der Ladeinfrastruktur die Software be.Energised. + mehr

16.04.2021

Mehrheit für Verbrenner-Verbot

Europas Großstädter wollen es emissionsfrei

Fast zwei Drittel von Metropolen-Bewohnern in Europa wäre für ein Verkaufsverbot für Benziner und Diesel. In Deutschland kann sich aber höchstens eine knappe Mehrheit dafür begeistern. + mehr

zur Startseite

Systeme 2020

Sprit+ Spezial Systeme 2020

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2020

Sprit+ Innovation 2020

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 4/2021

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon