Freitag, 14.12.2018
02.10.2018
   

PwC-Studie

Nach einer PwC-Studie werden E-Autos mit hoher Reichweite auch in den nächsten Jahren teuer bleiben.

Langstreckentaugliche E-Autos auch 2030 noch teurer

Die meisten Elektroautos mit 500 Kilometer Reichweite werden nach einer Studie der Unternehmensberatung PwC auch im Jahr 2030 noch teurer unterwegs sein als Benziner und Dieselautos.

Elektroautos mit hoher Reichweite zum günstigen Preis – die wird es so schnell nicht geben, zeigt eine aktuelle Studie von PwC. Gleiche Kosten seien hier "nur in der Premiumklasse erreichbar", sagte PwC-Strategy&-Partner Oliver Bollmann. Wem aber schon 150 Kilometer Reichweite genüge, für den lohne sich ein Batterieauto mitunter schon heute.

PwC verglich in der am Dienstag veröffentlichten Studie die Kauf- und Betriebskosten und rechnete dabei erwartete Preissenkungen bei Akkus sowie steigende Umweltvorschriften für Benzin- und Dieselmotoren mit ein. Akkus für große Reichweiten dürften aber teuer bleiben. Für 2030 rechnen die Studienautoren damit, dass Brennstoffzellenfahrzeuge mit großer Reichweite zwar weiterhin teurer sind als Verbrenner, jedoch wirtschaftlicher als Batterieautos.

Wenn alle Autos in Deutschland mit Strom betrieben würden, stiege der Strombedarf um ein Drittel, heißt es in der Studie. Würden alle Fahrzeuge mit Wasserstoff fahren, wäre der Strombedarf um zwei Drittel höher. Für synthetische Kraftstoffe wäre laut PwC sogar dreimal soviel Strom nötig wie heute. Sie seien aber eine gute Ergänzung für Lastwagen im Fernverkehr und für Flugzeuge, die auf absehbare Zeit mit Batterie nicht sinnvoll betrieben werden könnten, sagte Bollmann. (dpa)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Vype ePen3
14.12.2018

E-Zigaretten

BAT bringt Vype ePen 3 auf den Markt

Vype, das E-Zigaretten-Angebot von British American Tobacco, bringt die neue Version seines geschlossenen Systems auf den Markt. Der Vype ePen 3 wurde technisch weiterentwickelt und hat eine verbesserte Akkuleistung. + mehr

Star-Tankstelle Berlin Prenzlauer Promenade umgerüstet
14.12.2018

Orlen

50. Star-Tankstelle umgerüstet

Orlen Deutschland vermeldet große Fortschritte bei der Umsetzung ihres neuen Tankstellenkonzepts: Mit der Berliner Station an der Altentreptower Straße 2 wurde bereits der 50. Standort der Tankstellenmarke Star modernisiert und umgerüstet. + mehr

Frischwerk Lekkerland Shell in Berlin
14.12.2018

Shopkonzept

Shell und Lekkerland testen Frischwerk in Berlin

An drei Shell-Stationen in Berlin finden die Kunden bald das Frischwerk-Shopkonzept von Lekkerland. Neben der integrierten Bäckerei gibt es dort die Grillbar mit Grillgerichten und an einem Standort zusätzlich eine Micro-Pizzeria. + mehr

zur Startseite

Systeme 2018

Sprit+ Spezial Systeme 2018

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2018

Innovation Tankstelle 2018

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 12/2018

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2018

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2018 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon