Samstag, 04.04.2020
10.10.2017
   

Pkw-Neuzulassungen im September

Der Gesamtmarkt schrumpfte im September wegen eines Arbeitstag weniger und dem Rückgang taktischer Neuzulassungen.

Marktnachfrage weiter intakt

Auch wenn in der KBA-Neuzulassungsstatistik für September unter dem Strich ein Minus steht – die Kanäle Flotte und Privat bewegten sich in die richtige Richtung.

Die Nachfrage auf dem deutschen Automarkt entwickelt sich weiter positiv. Das zeigt eine aktuelle Analyse von Dataforce. Demnach waren die rückläufigen Pkw-Neuzulassungen (minus 3,3 Prozent; wir berichteten) im September unter anderem auf einen Arbeitstag weniger im Vergleich zum Vorjahresmonat zurückzuführen. Bereinigt um diesen Effekt errechneten die Frankfurter Branchenexperten nur noch ein Markt-Minus von marginalen 0,6 Prozent.

Neben der arbeitstäglichen Differenz zogen auch eine geringere Zahl an Neuzulassungen in den taktisch geprägten Kanälen Fahrzeugbau (23.955 Neuwagen; minus 4,4 Prozent), Fahrzeughandel (58.626 Einheiten; minus 5,0 Prozent) und Vermieter (31.806 Pkw; minus 6,4 Prozent) den Automarkt nach unten.

Erfreulich: Die Verantwortlichen in den Flottenabteilungen brachten im September 71.354 Einheiten neu auf die Straße. Das war ein bereinigter Zuwachs von 2,9 Prozent. Auf ähnlichem Niveau legte der Privatkundenmarkt zu: 102.294 Fahrzeuge bedeuteten ein Plus von 2,6 Prozent im Vergleich zum September 2016.

Unerfreulich: Der rapide Fall der Dieselverkäufe hält an. Besonders deutlich zeigte sich das im Autohandel und im Privatmarkt, wo die Neuzulassungen der Selbstzünder-Pkw laut Dataforce um 31,2 bzw. 28,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr einbrachen. Selbst in den Fuhrparks gingen die Zulassungen noch um 12,3 Prozent zurück, was den Dieselanteil in diesem Marktsegment auf 62 Prozent drückte. Zum Vergleich: Im September 2016 lag der Dieselanteil in den Flotten noch bei 70,8 Prozent. (rp)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

DKV Corona-Help-Desk
03.04.2020

Corona-Krise

DKV richtet kostenlosen Help Desk für Spediteure ein

Das Online-Portal konsolidiert einfach und schnell alle Informationen über öffentliche Förderprogramme. + mehr

03.04.2020

Corona

Zulässigkeit des Betriebes von Tankstellen und Autowaschanlagen

Der Bundesverband Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche Deutschland geht davon aus, dass Nebengeschäfte wie die Autowäsche trotz Ausgangsbeschränkungen nach wie vor erlaubt sind. + mehr

02.04.2020

Irsfelds Impulse

Krise schützt vor Insolvenz – vorläufig, nicht jeden!

In der Corona-Krise hat der Gesetzgeber das Insolvenz-, Gesellschafts- und Wirtschaftsstrafrecht zugunsten der haftenden Organe und Gesellschafter erleichtert. Was bedeuten die Änderungen für Tankstellen? + mehr

zur Startseite

Systeme 2019

Sprit+ Spezial Systeme 2019

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2019

Sprit+ Innovation 2019

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 4/2020

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2020

Sprit+ Spezial Tankstellennetze 2020

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2020 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon