-- Anzeige --

Gleich unterschreiben: E-Fuel-Today ruft zur Petition für E-Fuels auf

© Foto: E-Fuel-Today

Um die Klimaziele zu erreichen, sind E-Fuels nötig. Die Kampagne E-Fuel-Today hatte deshalb eine Petition für E-Fuels gestartet. Die Petition „Nur mit E-Fuels“ richtet sich an deutsche und europäische Politiker mit dem Ziel, die Klimarettung nicht aus dem Blick zu verlieren und schnelle praktikable Lösungen im Individualverkehr zuzulassen. Jede Unterschrift zählt.


Datum:
05.09.2022
Autor:
Redaktion Sprit+
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Koalitionsvertrag der Bundesregierung und in den europäischen Entwürfen zum Klimaschutz sind E-Fuels zwar enthalten, aber sie sollen nach derzeitigem Stand nur in Flugzeugen und Schiffen eingesetzt werden, nicht in Pkw. Dabei können sie erheblich zur Klimaneutralität im Verkehrssektor beitragen, der aktuell jedes Jahr seine Emissionsziele reißt. Eine Beimischung klimaneutraler Kraftstoffe in Höhe von fünf Prozent hätte eine größere Hebelwirkung als die weitere Elektrifizierung.

Die MEW-Kampagne E-Fuel-Today ruft deshalb auf der Plattform change.org zur Unterstützung von E-Fuels auf. Die Forderungen lauten:

  • CO2-Sofortmaßnahmen im Verkehrssektor: Zulassung fossilfreier und flüssiger Kraft- und Brennstoffe für den Straßenverkehr, für alle Fahrzeuge.
  • Diversifizierung der Energieversorgung: Förderung der Herstellung und des Imports von E-Fuels aus vielen verschiedenen (weniger kritischen) Weltregionen.
  • Gleichstellung der Antriebe für die Anrechnung der Klimaneutralität.

"Nur wenn die Politik in Deutschland und Europa die Rahmenbedingungen für den Einsatz synthetischer Kraftstoffe im Pkw-Bereich anpasst, können Unternehmen sicher sein, dass sich ihre Investitionen in die Erzeugung von klimaneutralen Kraftstoffen lohnen", betont Dr. Uta Weiß, Vorsitzende des MEW. Erst dann könne der Markthochlauf für die Produktion von großen Mengen zu bezahlbaren Preisen gelingen. "Denn selbst als Beimischung in fossilen Kraftstoffen tragen E-Fuels entscheidend zur schnellen Senkung der CO2-Emissionen in den Kfz-Bestandsflotten bei", betont Dr. Weiß. Darüber hinaus sei es auch eine Frage der Sicherung der unabhängigen Energieversorgung und der Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Exportmodells, so Weiß weiter.

E-Fuel-Today freut sich über Unterstützung, um für das Anliegen eine möglichst hohe Reichweite zu erzielen und möglichst viele Unterzeichner zu generieren. Weitere Informationen unter www.efuel-today.com/petition und unter https://www.change.org/p/nur-mit-e-fuels.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.