Samstag, 30.05.2020
03.01.2020
   

Motorsport

Waldemar Bogusch, Vorsitzender der Geschäftsführung Orlen Deutschland (l.) und Rallye-Fahrer Jakub Przygońsky.

Waldemar Bogusch, Vorsitzender der Geschäftsführung Orlen Deutschland (l.), und Rallye-Fahrer Jakub Przygońsky.

PKN Orlen und Star engagieren sich bei der Rallye Dakar

Bei der Rallye Dakar gehen der polnische Mineralöl- und Energiekonzern PKN Orlen und die Star-Tankstellen 2020 gemeinsam ins Rennen.

Der deutsche Rallye-Fahrer Timo Gottschalk wird im kommenden Jahr das deutsch-polnische „Orlen X-Raid-Team“ von PKN Orlen und den Star-Tankstellen bei der Rallye Dakar verstärken. Mit ihm gehen Jakub Przygońsky im Rallyeauto, der Quad-Fahrer Kamil Wiśniewsky und die Motorradfahrer Adam Tomiczek und Maciej Giemza an den Start. Gemeinsam will das neue Team die anspruchsvollste Rallye der Welt bezwingen und einen der begehrten Podiumsplätze erklimmen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die 42. Rallye Dakar startet am 5. Januar 2020 erstmals in Saudi-Arabien. Die Teams beginnen ihre Reise in Jeddah und sollen am 17. Januar in Qiddiyah das Ziel erreichen. Das Orlen-X-Raid-Team tritt bei diesem traditionsreichen Rennen bereits zum 20. Mal an. Die Fahrer legen dabei etwa 7.500 Kilometer an Strecke zurück, welche 5.000 Kilometer an Sonderprüfungen beinhaltet. Diese sollen in der kommenden Rallye vor allem die Navigationsfähigkeiten der Fahrer auf die Probe stellen.

Timo Gottschalk, der bereits seit 2007 bei der Rallye Dakar antritt, machte 1995 sein Hobby zum Beruf und fährt seither als Navigator professionell Rallye. „Ich konnte 2011 die Dakar gewinnen und mein Ziel ist es, diesen Erfolg zu wiederholen. Mit meinem Teampartner Jakub Przygońsky habe ich einen sehr erfahrenen Fahrer an meiner Seite und zusammen werden wir hart daran arbeiten, an der Spitze der Rally mitfahren zu können. Mit dem Orlen X-Raid-Team zusammen zu arbeiten macht Spaß und ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen“, so Timo Gottschalk.

„Wir vergrößern unser Engagement im Bereich Motorsport stetig, was vor allem in der Formel 1 sichtbar wurde. Wir freuen uns über die Aktivitäten des Orlen-X-Raid-Teams bei der Rallye Dakar, mit der wir seit vielen Jahren verbunden sind. Unsere Präsenz in der schwierigsten Rallye der Welt ist ein wichtiger Part unserer internationalen Marketingstrategie, weswegen auch die beiden Tankstellenmarken Star und Benzina ins Team integriert werden,“ sagt Anna Ziobroń, Direktorin für Sportmarketing, Sponsoring und Events bei PKN Orlen.

Der gemeinsame Start von PKN Orlen und den Star-Tankstellen bei der Rallye Dakar ist dabei nicht zufällig gewählt. Er ist Teil einer großen Image-Kampagne von PKN Orlen und der deutschen Tochtergesellschaft Orlen Deutschland mit ihrer Tankstellenmarke Star. Die Kampagne ist der Startschuss zu einer internationalen Markenstrategie von PKN Orlen und soll zudem die Bekanntheit der Dachmarke stärken. In Deutschland gibt es künftig ein Co-Branding der beiden Tankstellenmarken Orlen und Star, in Tschechien ein Co-Branding zwischen Orlen und Benzina. Dies wird vor allem an den Zapfsäulen sichtbar: Dort werden die Logos der beiden Marken nebeneinander platziert. (ab)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Ihno Ihnen Exxon-Mobil
28.05.2020

Exxon-Mobil

Neuer Leiter Automotive-Schmierstoffe in D-A-CH

Ab Juli verantwortet Ihno Ihnen bei Exxon-Mobil das Geschäft mit Autohäusern und Werkstätten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sein Vorgänger Johannes Weber übernimmt neue Aufgaben. + mehr

Hoyer-Tankstelle in Rade Neu-Wulmstorf: LNG-Anlage von Greeen Solutions
28.05.2020

Alternative Antriebe

Hoyer baut LNG-Netz aus

Das Familienunternehmen möchte seinen Kunden möglichst zügig eine flächendeckende und sichere Versorgung mit LNG ermöglichen. Neben einer eigenen Anlage am Autohof Soltau plant Hoyer gemeinsam mit Greeen Solutions mehr als 20 Anlagen an Hoyer-Tankstellen in Betrieb zu nehmen. + mehr

Holger Mark, Avia
27.05.2020

Personalie

Holger Mark bleibt Avia-Chef

Die Aufsichtsgremien der Deutschen Avia haben sich erneut für eine frühzeitige Vertragsverlängerung mit dem Diplom-Wirtschaftsingenieur bis ins Jahr 2025 verständigt. + mehr

zur Startseite

Systeme 2019

Sprit+ Spezial Systeme 2019

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2019

Sprit+ Innovation 2019

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 5/2020

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2020

Sprit+ Spezial Tankstellennetze 2020

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2020 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon