Donnerstag, 23.05.2019
06.03.2019
   

Lackversiegelung

Christ Alpine Wax

Im Bereich der Lackversiegelung hat Christ für Waschanlagen den 2-in-1-Premium-Konservierer Alpine Wax im Portfolio.

Gut geschützt

Pflegewachse schützen den Lack und steigern den Werterhalt des Fahrzeugs. Wir haben uns umgehört, welche Produkte aktuell für Waschanlagen auf dem Markt sind.

Täglich sind Fahrzeuge zahlreichen Umwelteinflüssen ausgesetzt, besonders im Winter und Frühjahr: Streusalze, Pollen, Vogelkot, Insekten und UV-Strahlung können den Lack angreifen. Eine regelmäßige Autowäsche kann Abhilfe schaffen. Darüber hinaus haben die Waschanlagenhersteller und Chemielieferanten inzwischen spezielle Pflegeprodukte für die Waschanlage zur Lackversiegelung entwickelt, die die Fahrzeugoberfläche nachhaltig kon­servieren.

X-Line von Caramba

So hat beispielsweise Caramba in der neuen X-Line-Serie Produkte für die Lackversiegelung aufgenommen, die Kunden ein „High-End-Finish“ aus Trocknung und Konservierung bieten sollen. Beim X-Line-Trockner wird nach der Klarspülung durch den Einsatz hochwertiger Rohstoffe eine hydrophobe Oberfläche auf dem Fahrzeug geschaffen, die einen großflächigen und schnellen Aufriss des Wasserfilms erzeugt. Die spezielle Formulierung soll für eine optimale Tropfenbildung auf der Fahrzeugoberfläche sorgen, das Abrollverhalten des Wassers verbessern und ein rückstandsfreies Ablaufen der Perlen beschleunigen.

Neben dem X-Line-Trockner ist der Einsatz der X-Line-Pflegewachse möglich. Diese lassen sich über den Sprühbogen drucklos auf das Fahrzeug auftragen und schließen selbst mikrofeine Haarrisse im Lack und auf den Scheiben, verspricht ­Caramba. Dabei verbinden sich die ober­flächenaktiven Komponenten der Pflegewachse mit dem Lack und erzeugen eine hochglänzende, hydrophobe Schicht, die langanhaltend vor Umwelteinflüssen schützen und zur Werterhaltung des Fahrzeugs beitragen soll. Durch die Hydrophobierung der Glasoberflächen haben Autofahrer laut Anbieter eine bessere Sicht, da Schmiereffekte verhindert werden.

Die Dosierung der X-Line-Produkte ist von Anlagentyp und Parameter vor Ort abhängig. Bei regelmäßiger Anwendung der Pflegewachse erhöht sich Caramba ­zufolge die Glanzschutzwirkung, feine Kratzer werden abgedeckt und alle Gummi- und Kunststoffteile sowie Cabriodach-Materialien werden imprägniert und so vor Ausbleichen und Verspröden geschützt.

Alpine Wax von Christ

Im Bereich der Konservierung und Lackversiegelung empfiehlt Christ für Waschanlagen den 2-in-1-Premium-Konservierer Alpine Wax. Dieser kann sowohl als Schaumwachs als auch als Sprühwachs kalt oder warm aufgetragen und in der Waschstraße, in der Portalwaschanlage oder im SB-Waschpark eingesetzt werden. Das Produkt sorgt mit der Lack-Schutz-Formel für eine maximale Glanzversiegelung mit langanhaltender, wasserabweisender ­Wirkung und klare Sicht durch Front- und Seitenscheiben, betont Ulrich Schiedewitz, Vertriebsleiter Wasch- & Pflegeprodukte bei Christ.

Alpine Wax wird unverdünnt in der Christ-Waschanlage eingesetzt und nach dem Klarspülen aufgetragen. Mittels Druckluft kann das Produkt aufgeschäumt werden. Dabei sind der Wasser- und Luftdruck so einzustellen, dass der Alpine-Wax-Schaum schnell zusammenfällt. Bei einem durchschnittlichen Verbrauch von zehn bis 15 Milliliter je Fahrzeug soll der Konservierer, als Zusatzprogramm verkauft, die Chance bieten, den Durchschnittswaschpreis zu steigern. Passende Werbemittel, die den Vorteil Werterhalt des Fahrzeugs vermitteln, stellt Christ zur Verfügung.

Molecular+ von Sonax

Im Hause Sonax haben die Chemiker das Produkt zur Lackversiegelung Molecular+ mit Intelliwash getauft. Es steht eine Stufe über dem Basisprodukt Molecular und wurde speziell für Anlagen mit zusätzlicher Dosiereinheit entwickelt, die zuvor Sonax Formelplus verwendeten. Nach dem unverdünnten Auftragen des polymolekularen Produktes massieren Waschbürsten dieses ein. Dadurch entstehe eine einzigartige, fühlbare Schutzschicht mit Langzeitwirkung, verspricht Patrick Ginster, Verkaufsleiter Tankstellen/Carwash bei Sonax.

Dabei verzichten die Entwickler auf den Einsatz natürlicher Wachse und setzen gezielt auf die sogenannte Hybrid-Polymer-Technologie, die organische und anorganische Polymere kombiniert. Diese zeigen laut Sonax deutliche Vorteile bei der Lackkonservierung: Während die einzelnen Wachsmoleküle zuvor eine punktuelle Verbindung mit dem Lack eingingen, haften die langen Molekülketten der Polymere an vielen Stellen des Lackes an und gehen so eine besonders haltbare Verbindung mit der Oberfläche ein, erklärt Ginster.

Eine weitere Besonderheit des Produkts ist laut Sonax die als Intelliwash bezeichnete patentierte Technologie: Die Pflegeschicht haftet nur auf Lack- und Kunststoffteilen, geht aber keine Verbindung mit den Scheiben ein. Damit hinterlässt die Chemie laut Hersteller keinen gefährlichen Schmierfilm, der die freie Sicht trübt. Zudem bewirke Molecular+ einen wesentlich schnelleren Wasseraufriss, was zu einem besseren Trockenergebnis führen soll.

Shieldtecs bei Washtec

Bei Washtec soll die Lackversiegelung namens Shieldtecs, das Nachfolgeprodukt von Raintecs, den Lack vor Umwelteinflüssen schützen. Mit jeder Autowäsche verstärkt er den langanhaltenden Lackschutz und trägt somit zum Werterhalt des Fahrzeuges bei, ist Christoph Maletz, Business Unit Leiter Chemie beim Augsburger Unternehmen, überzeugt. Er empfiehlt, das Produkt deshalb als Marketinginstrument zu nutzen, um bestehende Kunden zu binden und neue Kunden dazuzugewinnen. Zudem könne der Waschanlagenbetreiber seinen Umsatz steigern, weil sich mithilfe von Shieldtecs beispielsweise die Bandgeschwindigkeit der Waschstraßen erhöhen lasse. Das führe zu mehr Durchsatz in der Stunde und somit einem größeren Umsatz.

Und wie funktioniert Shieldtecs? Die Rezeptur des High-End-Polymers basiert auf einem neuen Ansatz und schützt durch die sogenannte Organic-Modified-Polymer-Technology, kurz OMP-Technology. Das Produkt wird im Nachgang zur Wäsche aufgesprüht, legt sich dabei wie eine unsichtbare zweite Haut auf den Lack und soll dadurch zu einer starken Schutzbarriere gegen schädliche Umwelteinflüsse werden.

Messungen im Labor der Washtec-Chemietochter Auwa ergaben außerdem laut Maletz einen sehr hohen Randwinkel des Produktes. Dieser Randwinkel ist eine Kennzahl für den extrem schnellen Aufriss des Wasserfilms sowie für die hydrophobe, also wasserabweisende Eigenschaft der Oberfläche. Je größer dieser Winkel ist, desto besser ist auch der Abperleffekt. Durch diesen Abperleffekt erzielt Shieldtecs neben dem Langzeitschutz schnelle Trocknungsergebnisse.

(Autorin: Annika Beyer; Der Artikel erschien in Sprit+ Ausgabe 3.2019)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Glücklicherweise überfallen immer weniger Ganoven Tankstellen
21.05.2019

Statistik

Etwas weniger Tankstellenüberfälle im Südwesten

Laut der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) ist die Zahl der Überfälle auf Tankstellen in Baden-Württemberg 2018 von 78 auf 73 zurückgegangen. Auch die Aufklärungsquote ist leicht gestiegen. + mehr

Norbert Kumor, Leiter Convenience bei Westfalen
21.05.2019

Personalie

Westfalen-Gruppe verabschiedet Norbert Kumor

Der langjährige Leiter Convenience verabschiedet sich nach 22 Jahren bei dem Münsteraner Familienunternehmen in den Ruhestand. + mehr

21.05.2019

Elektromobilität

Eon steckt Milliarden in Netzausbau

In einer Studie hat der Energieversorger jetzt den Investitionsbedarf für die vollständige Umstellung auf elektrische Autos errechnet. Der Umbau der eigenen Netze dürfte kaum spürbar sein. + mehr

zur Startseite

Systeme 2018

Sprit+ Spezial Systeme 2018

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2018

Innovation Tankstelle 2018

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 5/2019

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2019

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2019 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon