Samstag, 29.01.2022
29.10.2021
   

Kontaktlos Bezahlen

TSG_SelfwashPay_CarwashPay

Nachrüstbar ist Carwash-Pay grundsätzlich für Portalanlagen von Kärcher, Washtec, Christ und Istobal. Als Drive-in-Lösung kann das Portal bei Kärcher-Portalanlagen zudem mit zusätzlichen Sicherheitsfeatures von Kärcher nachgerüstet werden.

TSG bietet neue Bezahlterminals für die Fahrzeugwäsche

Mit den neuen Bezahlterminals Carwash-Pay und Selfwash-Pay bietet die Tokheim Service Group (TSG) für Tankstellen- und Waschparkbetreiber zwei Möglichkeiten für das kontaktlose Bezahlen von Autowäschen. Der Autofahrer kann seine Fahrzeugwäsche vom Fahrersitz auswählen, bezahlen und starten.

Nach den Worten von Michael Bartenstein, Business Development & Sales bei TSG (Tokheim Service Group), erwartet die Kunden ein herstellerunabhängiges und robustes Bezahlterminal im ansprechenden Design. Das bargeldlose Bezahlen erfolgt mittels NFC-Terminal sowie QR- und Barcode-Leser. Die intuitive und anpassbare Bedien- und Bezahloberfläche ist im Smartphone-Flair gehalten und der zehn Zoll-kapazitive Touchscreen, über den die Programmwahl erfolgt, ist mit einem robusten Spezialglas ausgestattet. Zudem akzeptiert das System eigenen Angaben zufolge Gutscheine via QR- oder Barcode. Die Oberfläche ist mehrsprachig nutzbar. Nach dem Bezahlvorgang erhält der Kunde einen papierlosen Beleg auf elektronischem Weg. Wer nicht kontaktlos bezahlen möchten, kann wie gewohnt im Shop bedient werden und mittels QR-Codes die Programme am Terminal freischalten. 

Laut TSG ist Carwash-Pay ohne große Hindernisse in das bestehende Shop- bzw. Kassensystem (API) integrierbar. Außerdem kann das System standortübergreifend eingesetzt werden. Der Betreiber kann so von überall aus und aus Preise, Waschprogramme, Videos sowie Hinweise ändern.

Dank der direkten Kassenanbindung oder webbasierter Lösungen haben die Tankstellenbetreiber alle Vorgänge schnell und einfach im Kassensystem und über das grundlegende und cloudbasierte Charlie-System immer im Blick. Auf dieser Grundlage werden die tagesgenauen Umsatzdaten mit den jeweils gewählten Bezahlmedien ersichtlich. Über das integrierte Marketingtool können mit einem Klick aktuelle Verkaufsaktionen, sei es per Video oder Hinweise, auf alle Terminals ausgespielt werden. (bg)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Logo_ohne_Text_Fuels_of_The_Future
28.01.2022

Kraftstoffe der Zukunft 2022

Technologiefenster für alle Alternativen öffnen

Auf dem 19. Fachkongress für erneuerbare Mobilität drehte sich fünf Tage alles um neue Trends und Einsatzmöglichkeiten erneuerbarer Kraftstoffe. Die fünf veranstaltenden Verbände der deutschen Biokraftstoffwirtschaft begrüßten mehr als 500 Teilnehmende auf dem digitalen Fachkongress. + mehr

Hans_Wenck_Geschaeftsfuehrer_AFM
28.01.2022

Begrenzt verfügbare Biokraftstoffe treiben Kraftstoffpreise in die Höhe

Biokomponenten in Benzin und Diesel sind rar und teuer. Ihr Mindestanteil im Kraftstoff wird aber in den kommenden Jahren EU-weit per Gesetz kontinuierlich erhöht, um CO2 im Verkehr zu reduzieren. Als Folge ist damit zu rechnen, dass Angebot und Nachfrage weiter aus dem Lot geraten. + mehr

Wiesbaden_ESWE_Ladestation_1180
27.01.2022

ADAC

Schilder-Wirrwarr an öffentlichen Ladestationen

Nicht immer geht eindeutig hervor, wie lange tatsächlich geparkt und geladen werden darf. Dies zeigt der ADAC am Beispiel Wiesbaden. + mehr

zur Startseite

Systeme 2021

Systeme 2021

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2021

Cover_Innovation_2021

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 12/2021

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon