Montag, 21.01.2019
04.09.2018
   

Intertabac 2018

Try new things
zum Themenspecial Produktneuheiten Tabak

New Generation Products

Next Generation Products stehen zunehmend im Mittelpunkt des Brancheninteresses. Die Intertabac greift die Entwicklung in diesem Jahr erstmalig auf, indem sie den Anbietern in drei zusammenhängenden Hallen eine repräsentative Plattform für ihre Neuheiten bietet. // Mit Bildergalerie

Wir haben bei einigen Anbietern nachgefragt, welche New Generation Products sie in Dortmund den Fachbesuchern vorstellen werden:

  • Reemtsma präsentiert in diesem Jahr auf der Intertabac erstmalig das E-Zigaretten-­Angebot und widmet diesem sogar einen eigenen Stand im „Next Generation Products“-Bereich (Halle 1/D20). Im Mittelpunkt des Stands steht die Myblu. Die tabakfreie Alter­native unter der Marke „Blu“ ist seit April 2018 auf dem deutschen Markt erhältlich. Von fruchtig-frisch über eher süß-karamellig bis hin zu würzigeren Noten – Besucher können auf der Messe alle elf Geschmacksrichtungen probieren. Die Sorten werden im Zweier-­Liquidpod-Pack verkauft und sind in den drei bekannten Nikotinstärken neun und 18 mg/ml sowie nikotinfrei zum Preis von 6,95 Euro erhältlich.
  • Neben den traditionellen Tabakprodukten präsentiert auch British American Tobacco (BAT) mit der Vype eine E-Zigarettenmarke, die sich mit dem ePen sowie dem eTank Pro an Dampfer richtet. Der Vype ePen ist ein geschlossenes E-Zigaretten-System mit austauschbaren eLiquid Caps. Bei Vype eTank Pro handelt es sich um ein offenes E-Zigaretten-System, das dank seiner technischen Merkmale einen reichhaltigen Dampfgenuss liefern soll. Im Sommer 2018 hat Vype drei neue eLiquid Bottle Ranges auf den Markt gebracht, die auf den eTank Pro abgestimmt sind. Diese beinhalten zeitlose klassische Flavours sowie Premiumaromen aus fruchtigen Smoothie-Mischungen und süßen Dessert-Kompositionen.
  • JT International (JTI) hat bereits im Juni 2017 die E-Zigarette Logic Pro auf dem deutschen Markt eingeführt, die das Unternehmen in der Arena Westfallenhalle zeigen wird (Halle 1/B24). Separat zu je drei Stück sind die zum Logic Pro Starter Kit passenden Logic Pro Caps verfügbar, die einen leichten Austausch ohne Auslaufen ermöglichen sollen. Die nikotinhaltigen E-Liquid Caps sind in den Geschmacksrichtungen Regular, Cherry, Watermelon und Menthol Flavor erhältlich. Aufgrund der gewachsenen Nachfrage nach nikotinfreien Produkten stehen seit Mai über den Handel und den Onlineshop zusätzlich die Geschmacksrichtungen Regular und Cherry Flavor mit 0 mg/ml Nikotin zum Verkauf. Seit August 2018 sind zudem alle ­nikotinhaltigen Logic Pro Flavors mit 12 mg/ml erhältlich und ersetzen die bisherigen 18 mg/ml Nikotin-Varianten.
  • Da die Iqos in diesem Jahr bei allen Aktivitäten von Philip Morris eine zentrale Rolle gespielt hat, will das Unternehmen auch in Dortmund das Augenmerk der Fach­besucher auf Informationen rund um das Heat-not-Burn-Produkt lenken. Die drei Themenschwerpunkte sind daher echter ­Tabak, kein Zigarettenrauchgeruch sowie 90 Prozent weniger Schadstoffe. Dazu wird der Leiter der Abteilung Scientific & Medical Affairs, Alexander Nussbaum, in Kurzvorträgen die wichtigsten wissenschaftlichen Erkenntnisse vorstellen und Fragen der Fachbesucher beantworten. Als Neuheiten zeigt Philip Morris die neue Heets-Sorte Red Label sowie das überarbeitete Gerät Iqos 2.4+. (ab)

Bildergalerien

Intertabac: New Generation Products

Reemtsma: Myblu Logic Pro von JTI Vype von British American Tobacco Iqos und Heets von Philip Morris

Fotostrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild

Intertabac 2018
Datum: 21. bis 23. September 2018
Ort: Messe Dortmund
Öffnungszeiten: Freitag und Samstag: 10 bis 18 Uhr; Sonntag: 10 bis 17 Uhr
Eintrittspreise: Tageskarte 10 Euro, Dauerkarte 36 Euro
www.intertabac.de

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Zigarette, Schachtel, Tabak
18.01.2019

Tabak

Zigarettenabsatz leicht zurückgegangen

2018 war ein ruhiges Jahr für den Zigarettenmarkt: Laut statistischem Bundesamt ist der Absatz leicht zurückgegangen. + mehr

Prototyp der Co-Elektrolyse von Sunfire
18.01.2019

Power-to-X

Sunfire nimmt erste Co-Elektrolyse in Betrieb

Sunfire ist laut eigenen Angaben ein technologischer Durchbruch für die Energiewende gelungen: Die erfolgreiche Inbetriebnahme und der erfolgreiche Testbetrieb einer Hochtemperatur-Co-Elektrolyse seit November 2018 am Standort in Dresden. + mehr

Kooperation für mobiles Bezahlen beschlossen: Johannes Martens, CEO bei Thinxnet, Christian Krüger, Leiter Geschäftseinheit Tankstellen bei der Baywa, und Marco Weber, Business Development bei Thinxnet (v. l.).
18.01.2019

Mobiles Bezahlen

Baywa und Thinxnet beschließen Kooperation

Nutzer von Ryd Pay können künftig an den rund 100 Automatentankstellen der Baywa Kraftstoff tanken und diesen per Smartphone bezahlen. + mehr

zur Startseite

Systeme 2018

Sprit+ Spezial Systeme 2018

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2018

Innovation Tankstelle 2018

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 12/2018

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2018

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2018 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon