Dienstag, 26.03.2019
01.03.2019
   

Internorga

Internorga 2018 Stände

Nicht nur schauen, auch probieren gehört auf der Internorga dazu.

Ess-Ideen

Auf der Internorga in Hamburg zeigen 1.300 Aussteller den Besuchern neue Ideen und Produkte für den Außer-Haus-Markt. Trendthemen sind Nachhaltigkeit und Snacking – auch für Tankstellen.

Nachhaltigkeit spielt für einen Großteil der deutschen Verbraucher eine große Rolle beim Essen. Das zeigt ein Ergebnis aus „Deutschland, wie es isst“, dem Ernährungsreport 2019 des ­Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft: Für 86 Prozent der Befragten ist es wichtig oder sehr wichtig zu wissen, wie bei Produkten tierischen Ursprungs die Tiere gehalten wurden.

Ein staatliches Tierwohlkennzeichen und Angaben, ob Lebensmittel umweltverträglich und unter fairen sozialen Bedingungen hergestellt wurden, wünscht sich eine große Mehrheit von 80 Prozent. Dabei ist jeder Zweite der Befragten auch bereit, bis zu fünf Euro mehr pro Kilo Fleisch zu bezahlen, wenn es besonders tierfreundlich produziert wurde.

Das alles gilt natürlich auch für den Trend Snacking. Zwischenmahlzeiten sollten nicht nur schnell verfüg- und verzehrbar sein, sondern gesund und nachhaltig produziert. Laut Snack-Barometer 2018 kaufen 69 Prozent der Deutschen mindestens einmal pro Woche einen Snack. Dabei muss es nicht unbedingt ein besonderes Trendprodukt sein. Klassische belegte Brötchen finden großen Anklang, wenn der Belag hochwertig und die Backware schmackhaft ist.

Passend zu dieser Entwicklung im Essverhalten der Deutschen ist Nachhaltigkeit ein Schwerpunktthema der diesjährigen Inter­norga. Die Messe für den Außer-Haus-Markt findet von 15. bis 19. März wie immer in Hamburg statt. Dort gibt es nicht nur nachhaltige Produkte zu entdecken, sondern die Möglichkeit, auf neue Lieferanten aus der eigenen Region aufmerksam zu werden und sich über ressourcenschonende Produktlösungen wie Energiemanagementsysteme oder effiziente Kühl- und Spültechnik zu informieren.

Was die Branche bewegt

Tankstellenbetreiber finden außerdem bei Live-Formaten und Kongressen rund um die Messe Inspirationen für ihr Bistro. Einen Besuch sind die Special Areas wert, die sich mit aktuellen Zukunftstrends beschäftigen. Der Grill & BBQ-Court zeigt aktuelles Equipment und Live-Vorführungen, die vielleicht zu einer neuen Sichtweise auf die Tankstellenklassiker Brat- und Currywurst inspirieren. Neben der Craft Beer Arena, wo schon im vergangenen Jahr die Brauer ihre Spezialitäten zeigten, gibt es auch eine Craft Spirit Lounge für handgefertigte Spirituosen.

Die Fachkongresse rund um die Internorga widmen sich Themenbereichen, die die Branche bewegen. In diesem Jahr geht es beim Foodservice-Forum unter dem Arbeitstitel „Mut. Macher. Märkte“ um Konsumtrends, Erfolgsfaktoren und Wachstumspotenziale. Vorträge gibt es zum Beispiel zum Thema „Emotion – die Währung der Zukunft“ von Unternehmensberater Axel Weber oder zum Thema „Über den Mut & das Machen“ über Entscheidungen in Extremsituationen. Referent ist der Extremsportler Benedikt Böhm.

Der Deutsche Kongress für Gemeinschaftsgastronomie geht unter anderem der Frage nach, wer die eigenen Kunden in der Welt von morgen sind und wie sich die Convenience- und Außer-Haus-Markt-Branche aufstellen muss, um den Gästewünschen zu entsprechen. Referent Thomas Voß von den LWL-­Kliniken Münster und Lengerich erklärt an einem Praxisbeispiel, wie sich Regionalität und Nachhaltigkeit ergänzen – auch in Tankstellenshops und -bistros Trendthemen für 2019.

(Autorin: Julia Richthammer; Der Artikel erschien in Sprit+ Ausgabe 3.2019)

Internorga 2019
93. Internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Bäckereien und Konditoreien
Datum: 15. bis 19. März 2019
Ort: Messe Hamburg
Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr
Eintritt: Tageskarte 34 Euro, Zwei-Tages-Karte 43 Euro
Angebotsschwerpunkte: Nahrungsmittel und Getränke, Einrichtung und Ausstattung, Küchentechnik und -ausstattung, Kassensysteme, digitale Kommunikation, neue Technologien, Bäckerei- und Konditoreibedarf, Ladenbau

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

25.03.2019

Faurecia

Neue Dienstwagenrichtlinie soll E-Mobilität fördern

Mit einer neuen Dienstwagenrichtlinie schafft Faurecia bei seinen Mitarbeitern noch stärkere Anreize für die Wahl von Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen. Projektpartner ist Alphabet. + mehr

21.03.2019

Ladenetz in Europa

Ionity erhöht Schlagzahl

Ohne die nötige Zahl an Ladestationen dürfte der Durchbruch der Elektroautos weiter auf sich warten lassen. 400 Stationen will das Gemeinschaftsunternehmen Ionity bis nächstes Jahr bauen - und legt jetzt einen Zahn zu. + mehr

20.03.2019

Tankkarten

UTA erweitert Tankstellen-Netzwerk in Frankreich

Union Tank Eckstein (UTA) hat einen Vertrag über die Akzeptanz seiner Tankkarten an allen Tankstellen von Carrefour in Frankreich geschlossen. + mehr

zur Startseite

Systeme 2018

Sprit+ Spezial Systeme 2018

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2018

Innovation Tankstelle 2018

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 1/2019

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2018

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2018 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon