Samstag, 29.01.2022
08.09.2021
   

IAA-Auftakt in München

Eröffnung IAA Merkel 2021

Angela Merkel eröffnete zum letzten Mal als Bundeskanzlerin die Automesse IAA.

Merkel sichert Automobilbranche Unterstützung zu

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Dienstag in München die IAA Mobility eröffnet. Sie betonte den Trend zur E-Mobilität und sicherte der Automobilbranche Unterstützung im Übergang zu klimaneutralen Mobilitätslösungen zu.

In ihrer Eröffnungsrede unterstrich die Bundeskanzlerin die Bedeutung der deutschen Autoindustrie, als Schlüsselindustrie der Bundesrepublik: Deutschland soll ein attraktiver und starker Automobilstandort bleiben und deshalb setzen wir uns für ein gemeinsames Vorgehen in der EU ein." 

Sie freue sich, dass der Trend jetzt unübersehbar zur E-Mobilität gehe: „Nun haben alle Hersteller alltagstaugliche Elektrofahrzeuge in ihrem Programm." Das sei bei der letzten IAA in Frankfurt vor zwei Jahren noch anders gewesen. Inzwischen seien eine Million E-Autos auf den deutschen Straßen unterwegs. Der Verkehrssektor könne und müsse viel zur Klimaneutralität beitragen, "und wir können viel davon hier in München sehen", sagte die Kanzlerin. Die Autoindustrie sei nicht per se Teil des Klimaproblems, sondern "vor allen Dingen auch ein zentraler Teil der Lösung".

Der Kritik der Autobranche am schleppenden Aufbau öffentlicher Ladesäulen gab Merkel recht: „Um die E-Mobilität weiter zu stärken, brauchen wir auch eine ausreichende Ladeinfrastruktur. Hier müssen wir alle gemeinsam noch besser werden. Vor allem gilt das auch europaweit. Wir haben im Klimaschutzprogramm 2030 das Ziel von mindestens einer Million öffentlicher Ladepunkte ausgegeben. Und ich sehe den Ausbau der Ladeinfrastruktur sowohl als eine Aufgabe der Wirtschaft, die natürlich eines Tages auch Geld verdienen will mit dem Tanken. Aber die Bundesregierung fördert mit - wir sind in einer Transformation, die es so noch nicht gegeben hat - und bis zu sieben Milliarden Euro wird der Bund bis 2025 bereitstellen." 

Auf der weltgrößten Mobilitätsmesse präsentieren knapp 800 Aussteller ihre Produkte. Noch bis Sonntag werden auf der IAA unter anderem die neuesten Elektroautos, E-Auto-Conceptfahrzeuge, neue Mobilitätsdienstleistungen, aber auch in zwei Hallen eine Vielzahl an Elektrofahrrädern gezeigt. Außerdem findet die IAA nicht nur auf dem Gelände der Messe München statt, sondern in der kompletten Münchner Innenstadt. (sh)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Logo_ohne_Text_Fuels_of_The_Future
28.01.2022

Kraftstoffe der Zukunft 2022

Technologiefenster für alle Alternativen öffnen

Auf dem 19. Fachkongress für erneuerbare Mobilität drehte sich fünf Tage alles um neue Trends und Einsatzmöglichkeiten erneuerbarer Kraftstoffe. Die fünf veranstaltenden Verbände der deutschen Biokraftstoffwirtschaft begrüßten mehr als 500 Teilnehmende auf dem digitalen Fachkongress. + mehr

Hans_Wenck_Geschaeftsfuehrer_AFM
28.01.2022

Begrenzt verfügbare Biokraftstoffe treiben Kraftstoffpreise in die Höhe

Biokomponenten in Benzin und Diesel sind rar und teuer. Ihr Mindestanteil im Kraftstoff wird aber in den kommenden Jahren EU-weit per Gesetz kontinuierlich erhöht, um CO2 im Verkehr zu reduzieren. Als Folge ist damit zu rechnen, dass Angebot und Nachfrage weiter aus dem Lot geraten. + mehr

Wiesbaden_ESWE_Ladestation_1180
27.01.2022

ADAC

Schilder-Wirrwarr an öffentlichen Ladestationen

Nicht immer geht eindeutig hervor, wie lange tatsächlich geparkt und geladen werden darf. Dies zeigt der ADAC am Beispiel Wiesbaden. + mehr

zur Startseite

Systeme 2021

Systeme 2021

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2021

Cover_Innovation_2021

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 12/2021

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon