Donnerstag, 06.05.2021
06.02.2020
   

Eröffnung

Eröffnung Wasserstofftankstelle in Heidelberg

Erfolgreich in Betrieb genommen (v. l.): Oliver Göpfert (OMV), Johannes Daum (NOW), Frank Still (Toyota), Nikolas Iwan (H2 Mobility), Michael Sattler (OMV), Würzner (OB Heidelberg) und Fréderic Minaud (AIR Liquide).

Neue Wasserstofftankstelle in Heidelberg

H2 Mobility, Air Liquide und OMV haben zusammen mit Oberbürgermeister Eckart Würzner die erste Wasserstoffstation in Heidelberg in Betrieb genommen.

Brennstoffzellenfahrzeuge können jetzt auch in Heidelberg auftanken. Im Beisein von Oberbürgermeister Eckart Würzner eröffneten die Partner H2 Mobility Deutschland, Air Liquide und OMV am 5. Februar 2020 in der Speyerer Straße 20 in Heidelberg die erste Wasserstoffstation der Stadt. Zweiter Versorgungspunkt für Wasserstoffautos in der Metropolregion Rhein-Neckar ist die seit 2017 in Betrieb befindliche Station in Hirschberg an der Bergstraße. "Mit der neuen Wasserstofftankstelle verpflichtet sich die Stadt, bis 2021 eine Brennstoffzellen-Fahrzeugflotte von 30 Fahrzeugen aufzubauen. Schon heute gehen wir mit gutem Beispiel voran: Aktuell gibt es vier Autos dieser Technik in unserem städtischen Fuhrpark – 2020 soll das erste Brennstoffzellen-Müllfahrzeug hinzukommen", kündigte Würzner anlässlich der Eröffnung an.

Die Technik für die H2-Anlage in der Speyerer Straße stammt von Air Liquide und ermöglicht die Betankung von rund 40 Fahrzeugen pro Tag. Bauherr und Betreiber ist das Joint Venture H2 Mobility Deutschland, in dem sich die Unternehmen Air Liquide, Daimler, Linde, OMV, Shell und Total zusammengeschlossen haben. Für den Bau der Wasserstoffstation in Heidelberg erhielt H2 Mobility Fördermittel in Höhe von knapp 950.000 Euro aus dem Nationalen Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). (ab)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

HyperCharger_Regensburg
04.05.2021

Elektromobilität

Avia nimmt Schnellladesäulen in Betrieb

Innerhalb von nur acht Minuten sollen leistungsfähige E-Autos brauchen, um Strom für rund 100 Kilometer zu laden. Das Vollladen gängiger Fahrzeugmolle gelingt laut Avia innerhalb von 40 Minuten. + mehr

Logo_BVTE
04.05.2021

BVTE warnt vor neuen Tabak-Schwarzmärkten

Der deutsche Zoll hat vergangenes Jahr 105 Millionen geschmuggelte Zigaretten sichergestellt. Das sind 75 Prozent mehr als im Jahr 2019, in dem der Zoll 60 Millionen Zigaretten konfiszieren konnte. Dies geht aus der Zollbilanz 2020 hervor, die am 3. Mai von Bundesfinanzminister Scholz vorgestellt wurde. + mehr

Multimediabildschirm_Labdoo
04.05.2021

Soziales Engagement

Oest unterstützt Labdoo Hilfsprojekt

An mehreren Avia-Tankstellen können ausrangierte Laptops, eBook-Reader und Tablets abgegeben werden. Die gemeinnützige Hilfsorganisation Labdoo bereitet diese dann auf und gibt sie kostenlos weiter an Schulen, Waisenhäuser und Jugend- und Flüchtlingsprojekte im In- und Ausland. + mehr

zur Startseite

Systeme 2020

Sprit+ Spezial Systeme 2020

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2020

Sprit+ Innovation 2020

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 4/2021

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon