Mittwoch, 20.02.2019
01.10.2018
   

Elektromobilität

Schnellladesäule an der A9

1.612 Ladepunkte mit mehr als 22 Kilowatt Leistung gibt es laut Bundesnetzagentur.

1.612 Schnelllader deutschlandweit

Besitzer von Elektroautos sind auf eine flächendeckende Ladeinfrastruktur angewiesen. Nach Zahlen der Bundesnetzagentur geht der Ausbau voran, wenn auch nicht überall gleich schnell.

Innerhalb von rund anderthalb Jahren hat sich die Zahl der öffentlich zugänglichen Schnelllade-Möglichkeiten für Elektrofahrzeuge in Deutschland mehr als verdoppelt: 1.612 Ladepunkte mit mehr als 22 Kilowatt Leistung gibt es laut Bundesnetzagentur. Im Januar 2017 waren es 651. Bei der Behörde sind darüber hinaus 10.490 Normalladepunkte (bis 22 kW) gemeldet (Januar 2017: 5.317). Seit März 2016 müssen Betreiber ihre E-Tankstellen der Bundesnetzagentur melden.

Die mit Abstand meisten Schnellladesäulen sind in Baden-Württemberg (321) und Bayern (277) montiert, hier sind auch die meisten Normalladepunkte zu finden (1.288 bzw. 2.282). Es folgen Niedersachsen (181/893), Nordrhein-Westfalen (174/1.880) und Hessen (120/881). Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage hervor. In Bremen (8/70), im Saarland (8/15) und in Brandenburg (20/139) sind die im Bundesländervergleich wenigsten Säulen aufgestellt. (SP-X)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Christian Warning
15.02.2019

Personalie

Christian Warning in das European Advisory Board von Greenprint berufen

Der Tankstellen-Experte und regionale Repräsentant der NACS Christian Warning wurde in das European Advisory Board für Greenprint, ein US-amerikanisches Unternehmen für Fuel Sustainability Solutions, berufen. + mehr

DKV Top Employer 2019
15.02.2019

Zertifizierter Arbeitgeber

DKV erhält Auszeichnung „Top Employers 2019“

DKV erhält vom Top Employers Institute das Zertifikat „Top Employers 2019“ und erhofft sich davon, die Attraktivität des Familienunternehmens für Talente und Fachkräfte zu steigern. + mehr

Westfalen Wasserstoff-Mercedes
15.02.2019

Alternative Antriebe

Westfalen umweltfreundlich mit Wasserstoff-Mercedes unterwegs

Die Mitarbeiter von Westfalen können bei Dienstfahrten nun ein Wasserstoff-Fahrzeug nutzen. Der Mercedes GLC F-Cell ist ein Plug-in-Hybrid und kann neben Wasserstoff auch Strom „tanken“. + mehr

zur Startseite

Systeme 2018

Sprit+ Spezial Systeme 2018

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2018

Innovation Tankstelle 2018

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 1/2019

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2018

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2018 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon