Dienstag, 20.04.2021
26.03.2021
   

Aral

tankstelle_rewe_to_go

Der Wechsel des Betreibermodells führt zu einer veränderten Ertragslage der Tankstellenbetreiber.

Wechsel im Betreibermodell

Künftig steuert Aral das Shopgeschäft an den rund 1.240 unternehmenseigenen Stationen zentral. Die Umstellung beginnt im April und soll Ende 2022 abgeschlossen sein.

"Mit der Einführung des Agenturmodells schaffen wir die Voraussetzung für eine schnellere Ausrichtung unseres Sortimentes auf die sich verändernden Kundenbedürfnisse. Das umfasst sowohl das Produktangebot, als auch die Produktpreise. Das Shopgeschäft im Agenturmodell bietet dafür die besten Voraussetzungen. Die hochwertige und konsequente Umsetzung liegt im gemeinsamen Interesse von Aral und unseren Tankstellenpartnern", erklärt Johannes Rödder, Projektleiter für die Einführung des neuen Betreibermodells.

Aral verantwortet den gesamten Warenbestand an Produkten. Der Wechsel des Betreibermodells führt zu einem veränderten Ertragsmix der Tankstellenbetreiber: Sie erzielen künftig Provisionen auf die unterschiedlichen Warengruppen im Shopgeschäft. Die Kraftstoffprovision erhöht sich laut Aral.

Das Waschgeschäft und Nebengeschäfte wie Werkstattangebote oder Lotto-Annahmestellen bleiben in der Verantwortung des Tankstellenpächters. Als selbstständige Unternehmer tragen sie außerdem weiter die Personalverantwortung und sind zuständig für den Betrieb des Standortes.

"Wir sind davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit selbstständigen Partnern optimale Voraussetzungen für den Betrieb unserer Tankstellen bietet. Dadurch können wir gemeinsam unternehmerische Chancen voll ausschöpfen und Kosten optimieren. So machen wir uns fit für nachhaltiges Wachstum im Shopgeschäft", sagt Rödder. (bg)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Payvia
20.04.2021

Mobiles Bezahlen

Neuer Paymentservice von Avia

Mit der Avia-App und der Bezahlfunktion "Payvia" können Kunden direkt an der Zapfsäule bezahlen.
+ mehr

Aral Ladestation E-Mobilität
19.04.2021

E-Mobilität

Aral pulse wird weiter ausgebaut

Bis Jahresende sollen 500 Ladepunkte mit bis zu 350 Kilowatt Ladeleistung an über 120 Aral Tankstellen in Betrieb sein. Das Unternehmen Has to be liefert für den Betrieb und die Verwaltung der Ladeinfrastruktur die Software be.Energised. + mehr

16.04.2021

Mehrheit für Verbrenner-Verbot

Europas Großstädter wollen es emissionsfrei

Fast zwei Drittel von Metropolen-Bewohnern in Europa wäre für ein Verkaufsverbot für Benziner und Diesel. In Deutschland kann sich aber höchstens eine knappe Mehrheit dafür begeistern. + mehr

zur Startseite

Systeme 2020

Sprit+ Spezial Systeme 2020

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2020

Sprit+ Innovation 2020

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 4/2021

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon