Sonntag, 26.09.2021
15.04.2020
   

Aktion

MCS-Video #allesaneinemort

Das 30 Sekunden lange Video veranschaulicht die breite Auswahl des Sortiments an Tankstellen.

zum Themenspecial Themenspezial Corona

MCS startet #allesaneinemort

Mit dem Hashtag #allesaneinemort will MCS potenziellen Kunden zeigen, wie groß und vielfältig die Sortiments- und Dienstleistungsauswahl eines Tankstellenshops ist. Dafür stellt die Verbundgruppe Betreibern ein kostenfreies Video zur Verfügung.

Die Gleichung ist einfach: Weniger Verkehr bedeutet weniger Kunden an der Tankstelle bedeutet weniger Einkäufe in Shop und Bistro. Zu den sowieso schon gesunkenen Umsätzen aus dem Kraftstoffverkauf kommen dann noch deutlich geringere Einnahmen im Shop. Das wollte das Team von MCS – Marketing und Convenience-Shop System nicht hinnehmen und hat sich überlegt, wie man dieser Entwicklung entgegensteuern kann. „Im Moment wird sehr viel über Supermärkte berichtet und wie die Kunden dort bestimmte Produkte hamstern. Kleinstverkaufsstellen wie Tankstellen laufen in der öffentlichen Wahrnehmung als Einkaufsmöglichkeit zu Unrecht unter dem Radar“, kritisiert MCS-Geschäftsführer Torsten Eichinger.

Bei einem gemeinsamen spontanen Brainstorming in der Offenburger Zentrale ist so vor Ostern der Hashtag #allesaneinemort entstanden. „Wir wollen damit den Fokus auf die Tankstellenbetreiber legen und darauf aufmerksam machen, dass man an den Stationen eine vielfältige Sortimentsauswahl bekommt“, erklärt Eichinger. Veranschaulicht wird das Ganze in einem halbminütigen Video, das Betreiber kostenfrei auf der Internetseite von MCS runterladen und auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichen können.

Mit Aktionen unterfüttert

Begleitet wird die Aktion von weiterem kostenfreien Material für den Facebook-Auftritt der Tankstellenunternehmer, das Interessierten auf der MCS-Homepage zum Download zur Verfügung steht. „Unter den runtergefahrenen Bedingungen ist das nicht so einfach, aber wir sind dabei, die Aktion qualitativ zu unterfüttern“, betont der MCS-Chef. Für das Ostergeschäft entwickelte der Convenience-Großhändler beispielsweise Werbemittel zum Thema „Grillen allein daheim“. Passend zu den warmen Frühlingstemperaturen weisen andere Vorlagen auf das Eisangebot in der Tankstelle hin.

Ein weiteres Thema mit Umsatzpotenzial ist E-Loading. „Der Bereich boomt im Moment, weil die Gamer die Karten für Nintendo, Xbox und Co. in den Tankstelle kaufen“, weiß Eichinger. Den Verkauf der Karten könnte man dann mit entsprechenden Packages kombinierten, also etwa mit einer Tüte Chips und einem Energy Drink, und die Aktion über Facebook kommunizieren. So erfährt der Kunde nicht erst dann von der Aktion, wenn er in der Tankstelle steht. Und immer wichtig: „Seien Sie kreativ und verspielt, um die Aufmerksamkeit zu erregen“, rät Eichinger.

So können Sie das Video runterladen: Gehen Sie auf www.mcs.eu/allesaneinemort und klicken Sie das Video an. Sie werden direkt weitergeleitet und können das Video in voller Größe anschauen. Wenn Sie Google Chrome verwenden, klicken Sie die Pfeiltaste beziehungsweise die drei Punkte rechts unten an und laden Sie dann den Clip herunter. Bei der Verwendung von Safari klicken Sie mit einem Rechtsklick in das Video und gehen Sie auf „Video laden unter …“, um es abzuspeichern. Beim Internet Explorer werden Sie beim Anklicken direkt gefragt, ob Sie das Video öffnen oder speichern möchten. Sobald Sie Ihr Video heruntergeladen haben, können Sie es auf Facebook veröffentlichen.

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Shopping; Konjunktur; Wirtschaft; Kauflaune; Konsum
24.09.2021

Digitale Prospekte aktivieren zum Ladenbesuch

Steigerung der Kundenzahlen im stationären Handel

Der stationäre Handel kämpft nicht nur mit den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie, sondern muss sich auch an einem neuen onlinefokussierten Kundentypus ausrichten. Laut einer Untersuchung von Masterplan Media können digitale Werbeformen helfen, die Kunden wieder in die Läden zu locken. + mehr

24.09.2021

Neues Gesetz tritt in Kraft

Der digitale Führerschein ist da

Seit dem 23. September können Autofahrer den Führerschein auch digital auf dem Smartphone mitführen. Die Führerscheindaten werden laut Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer in der "ID-Wallet"-App gespeichert. Dadurch soll die Nutzung von Mietwagen und Carsharing zukünftig erleichtert werden. + mehr

Linda van Schaik  Shell
24.09.2021

Linda van Schaik übernimmt Führungsposition

Neue Chefin für Shell Tankstellengeschäft in der DACH-Region

Linda van Schaik (55) hat zum 1. August die Rolle als General Manager Mobility DACH von Jan Toschka übernommen. Damit verantwortet die gebürtige Niederländerin das Shell Tankstellengeschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz. + mehr

zur Startseite

Systeme 2020

Sprit+ Spezial Systeme 2020

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2021

Cover_Innovation_2021

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 9/2021

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon