Montag, 18.06.2018
08.06.2018
   

Uniti Expo 2018

Waschen

Auch die Chemielieferanten präsentierten auf der Uniti Expo 2018 viele Neuheiten.

zum Themenspecial Uniti Expo 2018

Waschchemie 4.0

Neben neuen Reinigungsmitteln fanden die Besucher der Uniti Expo bei den Chemielieferanten auch ­digitale Lösungen für effektives Marketing und zur Unterstützung der Betreiber.

Neue Produkte, neue Kunden
Mit Prime-tec zeigte Dr. Stöcker eine Serie von vier Produkten, die bereits beim Einschäumen des Autos mit der Lackvorbereitung und dem Auffüllen von Kratzern beginnt. Das wird mit dem Konservierer und Trockner konsequent weitergeführt. „Wir wissen aus Testläufen im Markt, dass wir mit den nach der Messe verfügbaren Produkten nach Aussagen der Testkunden eine deutlich sichtbare Steigerung im Glanz- und Trocknungsergebnis erzielen“, so Geschäftsführer Benjamin Gozdowski. Der neue Vorreiniger Preclean forte soll durch eine sehr hohe Geschwindigkeit bei der Vorreinigung überzeugen, ohne NTA oder aggressive Inhalte wie Flusssäure. Auch dies wurde laut Gozdowski von Testkunden bereits bestätigt.

Einen neuen Weg der Kundengewinnung gehen die Bad Kreuznacher mit dem Marketing-Tool „Top Waschstraße“. Es ermöglicht erstmals gezielte, lokale Werbung für einen Standort im vom Betreiber frei definierbaren Einzugsbereich ohne Streuverluste. „Dazu haben wir die Vorgehensweise bei der Selektion von Kundendaten etwa von Facebook analysiert. So konnten wir mit einer Agentur eine Art ­Filter für Autowäscher entwickeln, um diesen mit gezielter Werbung unseres jeweiligen lokalen Partners aufzuspielen. Dazu gehört die Versorgung mit relevanten Kundendaten oder das Einstellen von Gewinnspielen, die Partner wie Thomas Cook ermöglichen“, erklärt Gozdowski. Ein Test an der eigenen Waschstraße in Bad Kreuznach verlief erfolgreich: „ Wir konnten bereits nach kurzer Zeit zum Beispiel einen deutlichen Anstieg an weiblichen Kunden verzeichnen, weil sie direkt angesprochen wurden. Und nur 0,3 Prozent haben die Werbung weggeklickt, von circa 5.600 Kunden, die wir ansprachen“, sagt Gozdowski.

Wirtschaftlich und schnell
Parallel zu den in der Waschgeschwindigkeit optimierten neuen Portalanlagen hat Kärcher die neue Reinigungsmittelserie Klear!Line in Stuttgart vorgestellt. Sie umfasst fünf hochkonzentrierte Produkte, die Waschanlagenbetreibern wirtschaftliche Vorteile durch sparsamen Verbrauch bei gleichzeitig schnellerer Reinigung bringen sollen. Die Serie deckt die Arbeitsschritte Vorreinigung, Schaumwäsche, Shampoo- und Wachsauftrag sowie Trocknung ab. Die hohe Konzentration der Wirkstoffe soll laut Kärcher zum Beispiel in der Vorreinigung Insektenreste, Öl- oder Fettrückstände besonders schnell anlösen. Schaumwäsche und Shampoo reinigen nicht nur, sondern bereiten den Lack bereits auf einen schnellen Aufriss des Wasserfilms vor, so dass mit der Trocknungshilfe ein Überlauf für ein einwandfreies Ergebnis sorgen soll. Die Wäsche geht damit insgesamt schneller, der Durchsatz wird erhöht und Wartezeiten werden verkürzt. Trotz der starken Wirkung sind die Mittel für die biologische Wasseraufbereitung geeignet und schonen durch gute Materialverträglichkeit die Anlage, betont Kärcher.

Neuausrichtung
Nigrin sucht sich neue Expansionsfelder und will hier, neben Exportplänen für das europäische Umfeld, auch im Bereich Tankstellen verstärkt aktiv werden. Dazu denkt Nigrin auch an neue Vertriebslösungen wie Verkaufsautomaten. Außerdem ist man eine Kooperation mit Lekkerland eingegangen, wo die Produkte ab sofort zu beziehen sind. Über den Miteigentümer Wessels+Müller werden Aufbereiter oder Werkstätten auch mit Großgebinden versorgt.

Hilfe zur Selbsthilfe
Die Sonax-Evolution-Serie feierte ebenfalls auf der Messe ­Premiere. Speziell für Waschstraßen und Express-Anlagen ­konzipiert, umfasst die Serie einen Spezialschaum für Schaumwände, Schaumpolitur und -versiegelung mit Carnauba-Wachs (auch für SB geeignet), einen besonders kräftigen Vor- und ­Felgenreiniger für Anlagen ohne manuelle Vorwäsche sowie einen Vorreiniger mit besonders hoher Lösekraft bei Insektenresten. Das Shop-Sortiment wurde produktseitig neu abgestimmt, man konzentriert sich auf umsatzstarke Schnelldreher. Das Konzept für die Platzierung im Shop und auf dem Forecourt hat Sonax ­gemeinsam mit führenden Mineralölgesellschaften auf räumliche Bedingungen und saisonale Schwerpunkte neu ausgerichtet. All das kann sich der Betreiber künftig auf der neuen Sonax-Tankstellen-App anschauen und bestellen. Dazu bietet die App Tipps und Tricks für Betrieb und Instandhaltung der Waschanlage, Aktionsangebote oder Verkaufshilfen.

Blick für’s Ganze
Mit dem Konzept X-Line will Caramba den Betreibern deutliche Einsparungen beim Frischwasserverbrauch ermöglichen. Dazu wird die komplette Prozesskette vor Ort unter die Lupe genommen und optimiert. Unterstützt durch eine speziell auf die einzelnen Schritte abgestimmte Chemie sowie exakte Dosierung mit regelmäßiger Kontrolle möchte Caramba bei gesteigerter Waschleistung den Brauchwasseranteil nach oben schrauben und so Kostenvorteile für den Betreiber generieren. Zur Untermauerung installiert Caramba in den Anlagen neue Wasseruhren. (Mehr Details zur X-Line und zu Betreibererfahrungen lesen Sie in der kommenden Ausgabe Sprit+ „Innovation Tankstelle“.)

(Autor: Dieter Väthröder; der Artikel erschien in Sprit+ 6/2018)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Philip Morris Messestand Hauptstadtkongress 2018
15.06.2018

Tobacco Harm Reduction

Philip Morris auf dem Medizin und Gesundheit Kongress

Philip Morris sorgte mit dem Auftritt auf dem Hauptstadtkongress „Medizin und Gesundheit“ für reichlich Aufsehen. Auch wenn sich der Tabakkonzern Kritik ausgesetzt sah, wurde die Dialogbereitschaft über das Thema Tobacco Harm Reduction begrüßt. + mehr

Biofuels, Biokraftstoffe, erneuerbare Energien
15.06.2018

Kompromiss

Neufassung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie

Der Mindestanteil erneuerbarer Energien im Verkehr soll von 10 Prozent im Jahr 2020 auf 14 Prozent im Jahr 2030 steigen. Der Absatz von Biokraftstoffen könnte aufgrund der Mehrfachanrechnung erneuerbarer Energien sinken. + mehr

Mehrwegbecher an Star-Tankstelle
15.06.2018

Spende

Star unterstützt Verein One Earth – One Ocean

Star hat sich die „Europäische Nachhaltigkeitswoche“ zum Anlass genommen, ein Zeichen gegen die weltweite Vermüllung zu setzen. Mit einem Mehrwegbecher und Spenden will das Mineralölunternehmen seinen Beitrag leisten. + mehr

zur Startseite

Systeme 2017

Sonderheft Systeme 2017

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2017

Innovation Tankstelle 2017

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 6/2018

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Frage des Monats

Tankstellennetze

Tankstellennetze 2017

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2017 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon