Montag, 21.05.2018
07.05.2018
   

Uniti Expo 2018

Uniti Expo 2016: Waschen, Carwash, Carcare

Die Überraschungsparty der ­Carwash-Branche findet in diesem Jahr in den Hallen 1 und 3 statt.

zum Themenspecial Uniti Expo 2018

Überraschungsparty

Die Uniti Expo wird auch 2018 wieder zum Treffpunkt der Waschbranche. Die kündigt viele Neuheiten an, hält sich mit Informationen im Vorfeld aber bedeckt.

„Man will die Spannung hochhalten“, lautete die häufige Antwort auf die ­Frage nach den Neuheiten, die die Waschanlagenhersteller auf der diesjährigen Uniti Expo präsentieren wollen. Ob das vor dem Hintergrund des wachsenden Erfolgs der Messe notwendig ist, sei dahingestellt. ­Immerhin wird sie mittlerweile als europäische Leitmesse der Tank- und Carwash-Branche angesehen und hat der Auto­mechanika in diesen Bereichen längst den Rang abgelaufen.

Prime Time

Otto Christ (Stand 1H40, Halle 1) will sich unter dem Motto „More than Car Wash“ nicht nur als innovatives Unternehmen in der Produktentwicklung, sondern auch als Anbieter kundenorientierter Lösungen zur erfolgreichen Umsetzung des Convenience-Gedankens präsentieren. Hierbei stehen Waschergebnis und Wascherlebnis im Mittelpunkt, unterstützt zum Beispiel durch die Portalanlagen Vario Speed, Genius oder die neueste Entwicklung Aquatus Prime.

Das neue Topmodell des Allgäuer Herstellers wartet mit der aufwändigen Kontur-Erfassungstechnologie Scan-X auf, die die Fahrzeugumrisse noch exakter erfassen soll. Laut Christ erlaubt Scan-X eine nochmals flexiblere Gestaltung der Waschprogramme – von der konventionellen Bürstenwäsche bis zur berührungslosen Touchless-Reinigung. Auch eine Kombination beider Waschabläufe ist möglich.

Gleichzeitig sollen durch Scan-X die verschiedenen Aggregate noch effizienter eingesetzt werden. So wird bereits die Vorwaschchemie konturfolgend aufgetragen, ebenso bis zu vier weitere Chemiesorten. Der gezielte Auftrag soll den Verbrauch reduzieren und damit die Kosten senken. Außerdem unterstützt Scan-X die Reinigung und Trocknung bei komplizierten Fahrzeugformen und erkennt sogar montierte Dachboxen. Für eine effektive Trocknung enthält das Portal nicht nur einen schwenkbaren Dachtrockner, sondern wurde auch mit einer besonders starken 16-Kilowatt-Gebläseleistung ausgerüstet.

Daneben zeigt Christ aktuelle Waschstraßen- und SB-Platz-Technik, digitale Bezahlsysteme sowie Detaillösungen für einen nachhaltigen geschäftlichen Erfolg der Betreiber.

Familientauglich

Mit einer Vielzahl neuer Detaillösungen sowie einem neuen Wasseraufbereitungssystem will der spanische Hersteller Istobal (Stand 1J06, Halle 1) auf sich aufmerksam machen. Die Portalanlage M’Nex32 wurde mit neuem Zubehör ausgestattet, das Effektivität, Qualität und Komfort der Autowäsche steigern soll. Das Zahlterminal Smartdrive erlaubt dem Kunden die Zusammenstellung eines individuellen Waschprogramms aus einem Basisprogramm und zuwählbaren Extras wie Insektenschaum, Spezialwachs oder Felgenschaumreinigung.

Weniger Chemieverbrauch und ein einfacheres Handling verspricht Istobal mit dem neuen Xtract-Dosing-System, einem Dosiersystem für die hauseigenen esens-Chemieprodukte, die als Konzen­trate in Zwei-Liter-Flaschen traditionelle 25-Liter-Kanister ersetzen. Die M’Nex32 erhielt außerdem LED-beleuchtete Einfahrspuren sowie eine neue Schaumfelgenvorwäsche, die in Kombination mit dem zuletzt vorgestellten Radwaschsystem die Felgenreinigung perfektionieren soll. 

Familiär geht es auf den SB-Waschplätzen n’joyavant zu. Die Zwei-Platz-Anlage kommt mit einem eigenen Technikschrank, in dem Boiler, ein Wasser-Rezirkulationssystem zum Frostschutz sowie Aufbereitungs- und Desinfektionseinrichtung für Frisch-, Brauch- oder Osmosewasser enthalten sind. Ein breites Spektrum an Zubehör soll das Wasch­erlebnis steigern. So gibt es einen speziellen Fahrradhalter für die SB-Wäsche, Möglichkeiten, um Helme und Kleidung aufzubewahren, oder „Pistolengriffe“ an speziellen Lanzen für Kinder. So will Istobal die SB-Wäsche zu einem Freizeit­erlebnis für die Familie machen.

Als weitere Neuheit zeigt Istobal eine physikalische Wasseraufbereitung mit verbesserter Filterleistung und optionalem Desinfektionssystem zur Vorbeugung von Mikroorganismen im Tank. Mit dem „Alles-in-einem“-System Combo bringt der spanische Hersteller außerdem ein integriertes System nach Stuttgart. Mit Staubsauger, Luftdruckprüfer, Aroma-Zerstäuber, Wasserschlauch und weiteren Ausstattungen ist Combo die ideale Ergänzung am Waschplatz, ist der spanische Anbieter überzeugt.

Vorträge und Praxisbeispiele

Washtec (Stand 1H20, Halle 1) ist in diesem Jahr nicht nur Aussteller, sondern auch Kooperationspartner der Uniti Expo und wird in den Innovationsforen mit Vorträgen und Praxisbeispielen vertreten sein. Zu den Exponaten und Neuheiten wollte sich das Augsburger Unternehmen vor der Messe nicht äußern. Man möchte die Besucher mit umsatzbringenden Neuheiten im Bereich Waschanlagen und Chemie überraschen.

Individuell und kompakt

Bedeckt hält sich auch Kärcher (Stand 1H60, Halle 1) und kündigt lediglich zwei von mehreren Neuheiten im Bereich der SB-Wäsche an. So ist die SB MC 2 eine besonders kompakte SB-Anlage, die bedarfsgerecht als Heiß- oder Kaltwassergerät und für einen oder zwei Waschplätze konfiguriert werden kann. Neben einer individuellen Ausstattung und dem geringen Platzbedarf fällt eine neue Schlauchführung auf, die Bodenkontakt des HD-Schlauches weitgehend vermeiden soll.

Die ebenfalls neue SB MB basic ermöglicht einen wirtschaftlichen Einstieg in das Thema SB-Wäsche vor allem, wenn wenig Platz vorhanden ist. Der kompakte und vorinstallierte Technikschrank ist schnell aufgestellt und kann bis zu vier Waschplätze versorgen.

Waschen, saugen, zahlen

Reinigungshersteller Nilfisk (Stand 1J40, Halle 1) zeigt in Stuttgart neue Lösungen aus dem Bereich SB-Wäsche und -Saugen sowie ein neues bargeldloses Bezahlsystem. Das neue Vorwaschmodul ist für Portal­anlagen und Waschstraßen geeignet, wo es vom Kunden oder dem Vorwaschpersonal eingesetzt werden kann. Mit einer Pumpenleistung von 660 oder 1.560 Litern pro Stunde, einem Druck von 100 bar und einer maximalen Zulauftemperatur von 60 Grad Celsius sowie einer optionalen Dosierpumpe für Reinigungsmittel ist es je nach Einsatzort individualisierbar.

Die Zwei-Platz-Anlage Compact E kommt vorinstalliert, ist – wie der Name sagt – kompakt und lässt sich mit Fußbodenheizung und Osmosemodul aufrüsten. Neu ist der dank Frequenzumrichter mögliche Einsatz von Premiumschaum und -schaumwax. Eine neue Steuerungstechnik stellt außerdem die finanzamt-konforme Abrechnung sicher.

Erstmals in Stuttgart zeigt Nilfisk eine neue zentrale Absauganlage, die mit skalierbarer Leistung bis zu 20 SB-Saugerplätze versorgt. Die Leistung reicht von 7,5 bis 12,6 Kilowatt. Jeder Saugplatz verfügt über einen Bedienautomat und sechs Meter Schlauch. Ein Schmutzbehälter mit 100 Litern Fassungsvermögen und eine integrierte Filterabreinigung sollen für lange unterbrechungsfreie Bedienzeiten sorgen.

Die neue Wap-Washapp soll Kunden außerdem die unkomplizierte, bargeldlose Abrechnung erlauben, nachdem sie sich durch ihre Kreditkartennummer, ihre Handynummer oder mit ihrem Pay­pal-Konto authentifiziert haben. Damit will Nilfisk besonders die junge Kundschaft ansprechen.

(Autor: Dieter Väthröder; der Artikel erschien in Sprit+ 5/2018)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Roundtable der Einkaufsgesellschaft freier Tankstellen (EFT)
17.05.2018

EFT-Roundtable

Runde Vortragsreihe

Beim Treffen in der Sonax-Zentrale informierten sich die Teilnehmer über Potenzialanalysen an der Tankstelle, ein neues ­Ladenbaukonzept, die Zukunft der Elektromobilität und wie sich Kundenzufriedenheit sichtbar machen lässt. + mehr

Neuer Hochleistungskraftstoff für Nutzfahrzeuge Diesel Efficient
16.05.2018

Diesel Efficient

Neuer klimaneutraler Esso-Hochleistungskraftstoff für Nutzfahrzeuge

Der neue Hochleistungskraftstoff Diesel Efficient für Nutzfahrzeuge wird von Esso klimaneutral gestellt und bietet weitere Vorteile wie mehr Motoreffizienz. + mehr

Eine Lieferung von MCS
15.05.2018

Jubiläum

MCS und EFT arbeiten seit 20 Jahren zusammen

Die Zusammenarbeit zwischen dem Tankstellengroßhändler MCS und der Einkaufsgesellschaft freier Tankstellen (EFT) gibt es schon fast ebenso lange wie es MCS gibt: Seit 20 Jahren beliefert MCS die beim BFT angeschlossenen Stationen. + mehr

zur Startseite

Systeme 2017

Sonderheft Systeme 2017

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2017

Innovation Tankstelle 2017

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 5/2018

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Frage des Monats

Tankstellennetze

Tankstellennetze 2017

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2017 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon