Samstag, 25.11.2017
07.09.2017
   

Themenschwerpunkt "Beschäftigung von Schwangeren"

Schwangere Frau

Betreiber sollten sich als Nachweis für die Schwangerschaft den Mutterpass zeigen lassen.

Praxistipps - Wenn Mitarbeiterinnen schwanger sind

Eine Angestellte meldet, dass sie schwanger ist? Das sollten Sie beachten.

Mutterpass zeigen lassen: Ab und zu kommt es vor, dass eine Mitarbeiterin dem Arbeitgeber gegenüber erklärt, schwanger zu sein, ohne dass dies tatsächlich stimmt. „Das passiert schon mal, wenn eine fristlose Kündigung droht“, sagt Thomas Drott vom BTG. Ein Problem sieht er darin, dass eine fristlose Kündigung gemäß § 626 BGB nur innerhalb von zwei Wochen nach Bekanntwerden der Gründe möglich ist.

Elternzeit gemeinsam planen und festlegen: Laut Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) soll die Elternzeit spätestens sieben Wochen vor Beginn der Elternzeit vom Arbeitgeber verlangt werden. Wichtig ist, dass die genaue Lage der Elternzeit schriftlich (aus Beweisgründen) verlangt wird, damit einerseits die Arbeitnehmerin sicher ist, dass mit ihrer Elternzeit „alles in Ordnung geht“, andererseits der Arbeitgeber vernünftig planen kann. Die Veränderung der Lage der Elternzeit ist nach § 16 BEEG in Verbindung mit § 15 Abs. 2 BEEG nur mit Zustimmung des Arbeitgebers möglich. „Darüber sollten Arbeitgeber und Arbeitnehmerin sich von vornherein im Klaren sein“, rät Drott. Auch für Verkürzungen oder Verlängerungen der Elternzeit empfiehlt es sich, rechtzeitig ein vernünftiges Gespräch zu führen, damit es weder zu Unstimmigkeiten noch zu betrieblichen Schwierigkeiten kommt. (jtw)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Wasserstofftankstelle Koblenz
23.11.2017

Netzausbau

Erste Wasserstofftankstelle in Rheinland-Pfalz

Die erste öffentliche Wasserstofftankstelle in Rheinland-­Pfalz ist in Betrieb. Sie steht auf einem Autohof in Koblenz-Metternich. + mehr

21.11.2017

Tankkarten

Avia-Stationen für Novofleet Card bereit

Der technische Rollout ist vollbracht: An den mehr als 800 Avia-Tankstellen in Deutschland können die Kunden jetzt auch mit der Novofleet Card bezahlen. + mehr

20.11.2017

Biosprit

Londons Doppeldeckerbusse nutzen Biodiesel aus Kaffeesatz

Das britische Technologieunternehmen Bio-Bean hat mit Unterstützung von Shell einen umweltfreundlichen Kraftstoff namens B20 entwickelt, der teilweise aus Kaffeesatz gewonnen wird. Einige der roten Doppeldeckerbusse in London sollen künftig mit dem Biodiesel fahren. + mehr

zur Startseite

Systeme 2016

Systeme 2015 – Bezahl- und Automationsprozesse

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2017

Innovation Tankstelle 2017

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 12/2017

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Frage des Monats

Tankstellennetze

Tankstellennetze 2017

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2017 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon