Sonntag, 22.04.2018
10.04.2018
   

Spritsteuervergleich in Europa

Die Spritpreise variieren in den Ländern Europas stark. Das liegt unter anderem auch an deutlichen Unterschieden bei der Besteuerung.

Deutschland liegt im Mittelfeld

Knapp die Hälfte des Benzinpreises macht hierzulande die Energiesteuer aus, beim Diesel ist es etwas weniger. In anderen europäischen Ländern zahlen Autofahrer allerdings noch mehr an den Staat.

Nicht nur die Spritpreise unterscheiden sich von Land zu Land, auch der Anteil, den der Staat bei jeder Tankfüllung kassiert, variiert europaweit. Sowohl bei Diesel als auch bei Benzin langt Italien kräftig zu, wie die Online-Plattform Campanda ermittelt hat, auf der man Campingfahrzeuge mieten und vermieten kann: Beim Preis von 1,55 Euro für einen Liter Benzin gehen 73 Cent Energiesteuer an den Fiskus, bei einem Liter Diesel (1,42 Euro) sind es 62 Cent. Hinzu kommt die Mehrwertsteuer, so dass der eigentliche Kraftstoffpreis den kleineren Anteil ausmacht: 54 Cent bei Benzin, 55 Cent bei Diesel.

In diversen europäischen Ländern überwiegt der Anteil der Steuern den eigentlichen Preis für den Kraftstoff. Darunter ist bei Benzin auch Deutschland mit 66 Cent Energiesteuer (plus Mehrwertsteuer) bei einem Gesamtpreis von 1,34 Euro. Damit liegen die Abgaben im Mittelfeld, wie auch beim Diesel, für den Autofahrer hierzulande pro Liter 47 Cent (Verkaufspreis 1,17 Euro) an Energiesteuer zahlen.

Am meisten kassieren die Niederlanden für Benzin (0,79 Cent Steuern bei 1,55 Euro) und Großbritannien für Diesel (66 Cent Steuern bei 1,40 Euro). In Osteuropa leisten Autofahrer weniger an den Fiskus: Die geringsten steuerlichen Energieabgaben müssen Bulgaren leisten, sowohl beim Benzin (0,36 Cent bei 1,05 Euro) als auch beim Diesel (33 Cent bei 1,04 Euro). (SP-X)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Stefan Walter, Geschäftsführer des Bundesverbands der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe)
18.04.2018

Personalie

Neuer Geschäftsführer bei der Bioethanolwirtschaft

Der Vorstand des Bundesverbands der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) hat Rechtsanwalt Stefan Walter zum Nachfolger des langjährigen Geschäftsführers Dietrich Klein berufen. + mehr

Aus Tanktaler wird RYD
18.04.2018

Namensänderung

Aus Tanktaler wird RYD

Ziel der Umbenennung ist es, dem weiterentwickelten Produkt und seinem erweiterten Funktionsumfang besser Rechnung zu tragen sowie für die anstehende Internationalisierung aufgestellt zu sein. + mehr

"freestyle – die Streetart Show" im Krystallpalast
18.04.2018

IG Esso

Jahreshauptversammlung in Leipzig

In diesem Jahr treffen sich die Mitglieder der IG Esso am 8. und 9. Juni im Parkhotel Leipzig. + mehr

zur Startseite

Systeme 2017

Sonderheft Systeme 2017

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2017

Innovation Tankstelle 2017

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 4/2018

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Frage des Monats

Tankstellennetze

Tankstellennetze 2017

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2017 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon