Montag, 20.08.2018
08.06.2018
   

Sponsoring

Alternative Kraftstoffe

Ziel der Forschung sind technisch ausgereifte, treibhausgas- und emissionsarme Lösungen für die Wärmeerzeugung und Mobilität von morgen.

Avia unterstützt die Forschung am OWI

Avia unterstützt seit April 2018 die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Oel-Waerme-Instituts (OWI) im Bereich künftiger Brenn- und Kraftstoffe (Future Fuels).

Avia und das Oel-Waerme-Institut (OWI) haben eine Sponsoringvereinbarung abgeschlossen, die sich auf die Unterstützung des „OWI Forschungsclusters Future Fuels“ bezieht. Dieser umfasst nach derzeitigem Stand 13 Einzelprojekte für die Jahre 2016 bis 2020 mit einem Gesamtprojektvolumen von rund 6,3 Millionen Euro. In Zusammenarbeit mit Partnern aus Industrie und Forschung arbeitet OWI laut Pressemitteilung in schwerpunktmäßig öffentlich geförderten Forschungsprojekten an Themen, die einen Beitrag flüssiger Energieträger zur Energiewende darstellen. Das Ziel sind technisch ausgereifte, treibhausgas- und emissionsarme Lösungen für die Wärmeerzeugung und Mobilität von Morgen. Gegenstand aktueller Forschungs- und Entwicklungsarbeiten seien sowohl der Einsatz treibhausgasreduzierter Brenn- und Kraftstoffe als auch moderne Effizienztechnologien und Verbrennungskonzepte für deren Nutzung.

Viele der Unterstützer sind auch Forschungspartner des OWI. Das OWI ist eine unabhängige und gemeinnützige Forschungseinrichtung. Ziel der Avia sei es, sich aus der Energiewende ergebende Chancen zu identifizieren und dabei den Stellenwert von Kraft- und Schmierstoffen in weiterführenden Entwicklungsstadien frühzeitig erkennen zu können. Dabei ermögliche die Kooperation mit dem Oel-Waerme-Institut der Avia die Gewinnung wichtiger Informationen über den wissenschaftlichen Fortschritt bei der Herstellung und Verwendung zukunftsfähiger, treibhausgasarmer flüssiger Brenn- und Kraftstoffe. (jr)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Westfalen Truck Wash in Münster-Amelsbüren
20.08.2018

Carwash

Westfalen eröffnet größte Lkw-Waschanlage im Münsterland

Ende August 2018 nimmt der zweite Westfalen Truck Wash für Lkw, Busse und Wohnmobile bis 20 Meter offiziell den Betrieb auf. Das Familienunternehmen hat rund 1,8 Millionen Euro in den Standort investiert. + mehr

20.08.2018

Zusammenarbeit

Hectronic und Aral verlängern Liefervertrag

Aral setzt weiterhin auf die Tankinhaltsmanagementlösung Optilevel von Hectronic. Die schwimmerlosen Sonden sind im gesamten deutschen Aral-Netz im Einsatz. + mehr

Autobahntankstelle
20.08.2018

Tanken an der Autobahn

Preisunterschied zur Landstraße wächst

Wer direkt an der Autobahn tankt, bezahlt seine Bequemlichkeit mit einem Preisaufschlag. In den vergangenen Monaten ist dieser gewaltig gewachsen. + mehr

zur Startseite

Systeme 2017

Sonderheft Systeme 2017

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2017

Innovation Tankstelle 2017

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 8/2018

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Frage des Monats

Tankstellennetze

Tankstellennetze 2017

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2017 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon