Montag, 26.02.2018
10.03.2017
   

Shell-Studie

Wasserstoff tanken mit Linde

Ein echter Exot in der deutschen Tankstellen-Landschaft: Derzeit gibt es gerade mal 27 öffentliche Wasserstoff-Zapfstationen in Deutschland.

Wasserstoff hat Zukunft

Laut einer aktuellen Studie von Shell könnten 113 Millionen Brennstoffzellen-Pkw im Jahr 2050 bis zu 68 Millionen Tonnen Kraftstoff und fast 200 Millionen Tonnen an CO2-Emissionen einsparen.

Die Zahl der Wasserstoff-Tankstellen für Brennstoffzellen-Fahrzeuge steigt  aber eher gemächlich. Weltweit sind aktuell rund 210 Zapfstationen vorhanden und rund 2.500 wasserstoffbetriebene Fahrzeuge unterwegs. In Deutschland gibt es gerade mal 27 öffentliche Tankstellen, weitere vier sind fertig zur Abnahme. Überschaubare Zahlen  dabei steckt nach Ansicht des Mineralöl-Multis Shell in der H2-Technik ein enormes Potenzial für Umweltschutz und Energieeinsparung.

Laut einer aktuellen Studie, die Shell zusammen mit dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie erstellt hat, könnten 113 Millionen Brennstoffzellen-Pkw im Jahr 2050 bis zu 68 Millionen Tonnen Kraftstoff und fast 200 Millionen Tonnen an CO2-Emissionen einsparen. Shell-Chefvolkswirt Dr. Jörg Adolf betont, dass die Technologien zur Herstellung und Anwendung von Wasserstoff in den vergangenen Jahren große Fortschritte gemacht hätten, und zwar nicht nur im Pkw-Bereich. Schlüsseltechnologie für die energetische Nutzung von Wasserstoff sei die Brennstoffzelle; diese arbeite deutlich effizienter als herkömmliche Verbrennungsmotoren.

Im Transportsektor ist die Brennstoffzelle laut Adolf über den Pkw hinaus grundsätzlich für alle Verkehrsmittel geeignet. Um ihre Akzeptanz in der Gesellschaft und bei den Konsumenten zu verbessern, muss sie laut der Studie etwa durch die öffentliche Förderung von Brennstoffzellen-Pkw und -Bussen  ähnlich wie die von Elektroautos  und durch öffentliche Beschaffungsprogramme oder direkte finanzielle Anreize zeitlich befristet unterstützt werden. Auch für den Bau von Wasserstoff-Tankstellen müsse es speziell in der Einführungsphase eine finanzielle Kosten- und Risikoteilung geben. (mid/rhu)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Automobilclub von Deutschland (AvD) empfiehlt Mobil Schmierstoffe
25.02.2018

Schmierstoffe

AvD und Exxonmobil kooperieren

Der Automobilclub spricht sich künftig dafür aus, Produkte von Mobil zu nutzen. + mehr

MEW Neujahrsempfang
23.02.2018

Dachverband

Neujahrsempfang des MEW

Der MEW diskutierte auf seinem Neujahrsempfang inbesondere über E-Fuels. Die Energiewende könne mit den neuen synthetischen Flüssigkraftstoffen gelingen. Dafür brauche es aber die Unterstützung der Politik. + mehr

Shop des Jahres
23.02.2018

Lekkerland

Auszeichnung für Frischwerk-Shop

Die Tankstelle des Aral-Händlers Ludwig Dalacker & Sohn ist in der Kategorie „Tankstelle/Raststätte“ als "Shop des Jahres“ ausgezeichnet worden. Der Preis wird jährlich vom Fachmagazin „Convenience Shop“ verliehen. + mehr

zur Startseite

Systeme 2017

Sonderheft Systeme 2017

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2017

Innovation Tankstelle 2017

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 1/2018

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Frage des Monats

Tankstellennetze

Tankstellennetze 2017

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2017 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon