Mittwoch, 21.02.2018
09.02.2018
   

Produktidee

Gekühlter Zahltelle von MK Mobile Kühleinheiten

Im Tresen versenkt: Der Kunde ahnt nichts vom 30 Zentimeter tiefen Unterbau des Zahltellers, der die Ware auf null bis zehn Grad Celsius kühlt.

Gekühlter Zahlteller für den POS

Getränke sucht der Kunde an der Tankstelle selten im Kassenbereich, schließlich schmecken Cola- und ­Energydrinks frisch aus dem Kühlschrank besser. Doch auch Impulskäufer könnten bald am POS spontan nach einer Dose greifen: Die Firma MK Mobile Kühleinheiten hat einen coolen Zahlteller entwickelt.

Vor gut zwei Jahren, im August 2015, hat die Großhandelsgruppe MCS die Cashbox eingeführt. Das Besondere an dem Zahlteller ist, dass der Kunde direkt beim Bezahlen am Tresen auf eine Getränkeaktion aufmerksam gemacht wird, just in dem Moment, da er das Geld auf den Bezahlteller legt. Spontan tut sich die Möglichkeit auf, beispielsweise eine Dose Cola vom POS mitzunehmen. Ein evidenter Nachteil der platzsparenden Cashbox ist jedoch, dass die darin angebotenen Dosen nicht gekühlt und damit trinkfertig sind.

Diesen Makel erkannte die Firma MK Mobile Kühleinheiten und entwickelte ihrerseits den „coolen Zahlteller“, der der Cashbox auf dem Tresen zunächst ähnlich sieht: Auch hier finden acht 0,5-Liter-Dosen hinter einer Plexiglasscheibe Platz. Darüber lässt sich in einer Einschublasche Werbung platzieren. Dank einer um zwei Grad geneigten Aufstellfläche rollen die Dosen an die Verkaufskante vor. So weit, so bekannt.

Außerhalb des Blickfelds des Kunden aber, nämlich eingelassen in den Tresen, liegt ein 30 Zentimeter hohes Kühlaggregat, das die Produkte auf null bis zehn Grad Celsius temperiert. So kommen auf einmal nicht nur Softgetränke in des Kunden Gunst, sondern auch kühle Snacks wie die Milchschnitte. Bei voller Leistungsaufnahme von 80 Watt pro Stunde, durch einen gängigen Schuko-Stecker ans Stromnetz angeschlossen, entstünden circa 30 Cent Energiekosten am Tag, errechnet Geschäftsführer Mario Voss.

Testprojekte im Ausland

„Die ersten Monate versuchten wir mit dem coolen Zahlteller ‚unter dem Radar‘ durchzukommen und haben über unsere Kontakte ins Ausland einige Testobjekte platziert“, erzählt Voss. Derzeit seien Geräte in Schweden, Holland und der Schweiz im Einsatz. Im deutschen Markt hat bislang nur eine kleine Tankstellengruppe zugeschlagen, doch würden sich inzwischen die Interessensbekundungen häufen.

Einem Großhändler habe der Zahlteller durchaus gut gefallen, doch habe es Zweifel gegeben, ob die Kassenelektronik am POS durch Feuchtigkeit des Aggregates beschädigt werden könnte. „Dies ist natürlich Unsinn, war aber leider nicht vermittelbar. Es gibt an keinem Einsatzort Pannen“, sagt Voss. Derzeit verkauft MK den coolen Zahlteller für 850 Euro und räumt eine zweijährige Umtauschgewährleistung ein.

(Autor: Michael Simon; Der Artikel erschien in Sprit+ 1./2.2018)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

16.02.2018

Urteil

Gericht stuft Pächterin als Franchisenehmerin ein

Ein Gericht stufte eine Pächterin in Bezug auf Waschanlage und Shopgeschäft nicht als Handelsvertreterin, sondern als Franchisenehmerin ein. Deshalb erhielt sie keinen Handelsvertreterausgleich. + mehr

Hinweisschilder für die Waschanlage von Christ
15.02.2018

Christ

Neue Hinweisschilder für die Waschanlage

Kunden und Betreiber von Christ-Waschanlagen können so ab dem Tag der Inbetriebnahme sicher sein, dass alle rechtlichen Belange eingehalten sind. + mehr

15.02.2018

Europa

BP und Total vereinbaren Cross-Akzeptanz ihrer Tankkarten

Die Mineralölgesellschaften BP und Total haben die gegenseitige Anerkennung ihrer jeweiligen Tankkarten in Europa vereinbart. + mehr

zur Startseite

Systeme 2017

Sonderheft Systeme 2017

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2017

Innovation Tankstelle 2017

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 1/2018

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Frage des Monats

Tankstellennetze

Tankstellennetze 2017

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2017 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon