Donnerstag, 22.02.2018
07.04.2017
   

Personalie

Renate Fritsch-Albert (Aufsichtsrat), Wolfgang Fritsch-Albert (Vorstandsvorsitzender) und Alexander Fritsch-Albert (Vorstand)

Renate Fritsch-Albert (Aufsichtsrat), Wolfgang Fritsch-Albert (Vorstandsvorsitzender) und Alexander Fritsch-Albert (Vorstand) (v. l.).

Veränderungen bei Westfalen in Aufsichtsrat und Vorstand

Mit den Personaländerungen will das Münsteraner Energieunternehmen ein nachhaltiges und profitables Wachstum fördern sowie die Zukunft des Familienunternehmens sichern.

Weichenstellungen zur Generationenfolge: Die Westfalen-Gruppe hat kürzlich Personalveränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand vorgenommen. So wurde Renate Fritsch-Albert mit Wirkung zum 17. März 2017 als Mitglied in den Aufsichtsrat der Westfalen-Gruppe gewählt. Nach dem Wechsel aus der Geschäftsleitung in das Aufsichtsgremium steht sie dem Unternehmen weiterhin beratend zur Verfügung.

Der Aufsichtsrat besteht somit aus Wolf-Albrecht Prautzsch (Vorsitzender), Bernhard Klofat (stellvertretender Vorsitzender), Renate Fritsch-Albert, Anka Wittenberg sowie den Arbeitnehmervertretern Michael Brink und Dierk Winter.

Als weiterer Schritt der Unternehmensnachfolge wurde Alexander Fritsch-Albert mit Wirkung zum 1. April 2017 in den Vorstand der Westfalen-Gruppe berufen. Er verantwortet seit Anfang April das Vorstandsressort Gase Europa. Fritsch-Albert trat als Assistent der Geschäftsleitung am 1. September 2009 in das Unternehmen ein und durchlief mehrere Tätigkeitsbereiche innerhalb der Westfalen-Gruppe. Ins Ausland wechselte Fritsch-Albert von Mai 2013 bis Ende 2014 als Geschäftsführer Westfalen Austria. Zurück in der Unternehmenszentrale war er zuletzt Leiter des Vertriebs Gase Inland und Mitglied der Geschäftsleitung.

Der Vorstand besteht nun aus Wolfgang Fritsch-Albert (Vorsitzender), Reiner Ropohl (Vertrieb), Alexander Fritsch-Albert (Gase Europa), Meike Schäffler (Personal, IT, Produktion/Ingenieurtechnik/Tankläger) und Torsten Jagdt (Finanzen). (ab)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

ADAC Abgastest
22.02.2018

Diesel-Nachrüstung

Eine Lösung mit vielen Unbekannten

Die Autoindustrie will sie weiterhin nicht, Umweltverbände, Wissenschaftler und mittlerweile auch der ADAC sehen sie als nahezu alternativlos: die Nachrüstung von SCR-Katalysatoren bei älteren Diesel-Pkw. Vorher sind jedoch noch ein paar offene Fragen zu beantworten. + mehr

Internorga 2018
22.02.2018

Internorga 2018

Hungrig und bequem besohlt (2. Teil)

Alle Jahre wieder lockt die Internorga fast 100.000 Fachbesucher nach Hamburg. Warum sich die Leitmesse für den Außer-Haus-Markt auch für Tankstellenbetreiber lohnt, verraten Uwe Vollertsen von Q1 und Marko G. Unger von Edeka Food Service. + mehr

Internorga 2018
21.02.2018

Internorga 2018

Hungrig und bequem besohlt (1. Teil)

Alle Jahre wieder lockt die Internorga fast 100.000 Fachbesucher nach Hamburg. Warum sich die Leitmesse für den Außer-Haus-Markt auch für Tankstellenbetreiber lohnt, verraten Christian Warning von The Retail Marketeers, Torsten Rieger von Orlen und Torsten Eichinger von MCS. + mehr

zur Startseite

Systeme 2017

Sonderheft Systeme 2017

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2017

Innovation Tankstelle 2017

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 1/2018

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Frage des Monats

Tankstellennetze

Tankstellennetze 2017

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2017 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon