Sonntag, 23.07.2017
04.02.2015
   
ISM
ISM - ein Herz für Süßigkeiten

Ein Herz für Süßigkeiten haben Aussteller wie Besucher der ISM 2015 bewiesen.

Veranstalter äußert sich zufrieden

Rund 37.000 Fachbesucher hat die veranstaltende Koelnmesse während der viertägigen Messe gezählt. Das entspricht einem Wachstum von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Rund 37.000 Fachbesucher sind zur 45. Auflage der Internationalen Süßwarenmesse (ISM) nach Köln gekommen. Das seien rund sechs Prozent mehr als 2014, vermeldete die veranstaltende Koelnmesse. „Die ISM hat in diesem Jahr erneut deutlich gemacht, wie wichtig sie für den nationalen und internationalen Süßwarenhandel ist“, sagte Katharina Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse.

Die erstmals zur ISM präsentierten neuen Produktsegmente rund um die Themen Snacking, Frühstück und Kaffee seien von Ausstellern wie Besuchern sehr positiv aufgenommen worden, berichtet der Veranstalter. Ein Aussteller habe bemerkt: „Die Basis des Angebots hat sich verbreitert, das sorgt für neue Möglichkeiten der Präsentation und des Einkaufs.“

Innovationen im Schaukasten

An der ISM beteiligten sich in diesem Jahr 1.513 Anbieter aus 65 Ländern, davon 228 aus Deutschland. Gefragt waren innovative Produkte und Marketingkonzepte. Die Sonderpräsentation „New Product Showcase“, an der sich rund 90 Unternehmen beteiligten, zeigte die Vielseitigkeit neuer Produkte. Zur Wahl der drei Top-Innovationen waren erstmals alle ISM-Besucher aufgefordert. Auf Platz eins wählte das Fachpublikum das Bonbon „SoundyCandy“ des türkischen Unternehmens Toller, das die Eigenschaften eines Bonbons mit denen von prickelndem Granulat verbindet. Platz zwei belegte der belgische Pralinenhersteller Fairy mit seiner Kreation „Cho’Clair“. Der dritte Platz ging an die „Secrets Dried Beetroots“, eine Kombination aus Kartoffelchips und Roter Bete, des Schweizer Familienunternehmens Zweifel Pomy-Chips.

Der zum zweiten Mal verliehene ISM Award, der außerordentliche Verdienste um die Süßwaren- und Knabberartikelindustrie würdigt, ging an Felix Richterich. Der Inhaber und CEO von Ricola nahm seine Auszeichnung im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung entgegen. (ms)

 

Kommentar verfassen

Systeme 2016

Systeme 2015 – Bezahl- und Automationsprozesse

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2017

Innovation Tankstelle 2017

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 7/2017

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Frage des Monats

Tankstellennetze

Tankstellennetze 2017

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2017 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon