Dienstag, 17.07.2018
06.04.2018
   

Internorga 2018

Gala 35 von Debag

Backe, backe Snacks

Wer kalte und warme Snacks anbietet, braucht den richtigen Backofen. Sprit+ hat sich auf der Internoga nach Lösungen umgesehen.

Als Kombinationsofen ist der neue Ladenbackofen Decon (Debag Convection Oven) in den Varianten für fünf oder zwölf Bleche mit Sieben-Zoll-Touch-Display ein echtes Multitalent, ist man bei Debag überzeugt: Ob Backen, Garen oder Dämpfen – in ihm können sowohl Backwaren, warme Speisen mit Fleisch, Fisch und Gemüse als auch Klein- und Feingebäcke zubereitet werden.

Das Decon-Energiemanagement hält dabei mehrere optionale Funktionen bereit, mit denen Energieverbräuche und Betriebskosten gesenkt werden können. Dazu gehört unter anderem Debag Smartbake, eine automatische Belegungsmengenerkennung, die die Menge und den Zustand der Backwaren erkennt und den Backvorgang dementsprechend automatisch ­steuert.

Als Kombination zum Decon empfiehlt Debag den Warmhalteschrank, in dem die im Backofen zubereiteten Waren für eine gewisse Zeitspanne zwischengelagert werden können. Dabei soll die eingebaute Temperaturregulierung eine konstante Luftfeuchtigkeit garantieren, was ein Austrocknen der Ware verhindern soll.

Moduswechsel per Fingertipp

Eloma präsentierte die Backmaster Edition des Kombidämpfers Genius Multitouch (MT). Die angepasste grafische Benutzeroberfläche mit Backmodus ist individualisierbar für jeden Einsatz und Bediener. Vorab integrierte Back- und Frühstücksprogramme ermöglichen einen einfachen Wechsel zum Backmodus, betont Eloma. Vorhandenes Equipment kann weiterhin genutzt werden, da die Edition Backmaster mit Einhängegestell in Bäckernorm­maßen ausgestattet ist.

Der Wechsel in den Kochmodus erfolgt durch einen einfachen Fingertipp. Dank Vario-Einhängegestell passen auch die Gastronormbehälter zum Kochen ins Gerät. Somit können mit diesem Gerät alle Anwendungen des Gastronomietages abgedeckt werden.

Die Backmaster Edition kann als Mixstation mit einem Genius MT in der Standardausführung kombiniert werden. Die passende Multi-Öko-Haube saugt kurz vor Ende des Garvorgangs den Dampf aus dem Garraum und schützt so den Anwender vor Verbrennungen.

Tempo im Geschäft

Ein Wärmemix aus Kontaktwärmeleitung am Boden, Konvektion und kräftiger Wärmestrahlung durch die integrierte Oberhitze soll beim Miwe gusto:snack mit seiner Quick Serve Technologie für Rundum-Hitze sorgen. Damit gelingen überbackene Baguettes und krosse Sandwiches in weniger als drei Minuten, betont der Backofenhersteller.

Wo das Geschäft nach noch mehr Tempo verlangt, kommt nun ein neues Gerät ins Spiel: der kompakte Hybridofen Miwe gusto:flash. Dabei verteilen die zwei Röhren der Mikrowellen-Technologie die Wellen gleichmäßiger und beschleunigen so die Erhitzung. Auch den zielgerichteten, heißen Impingement-Luftstrom gibt es zweifach, einmal von oben und einmal von unten. So sind eine gleichmäßige Bräunung und krosse Oberfläche oder Kruste kein Kunststück mehr, verspricht Miwe.

Die Touch-Control-Steuerung des Miwe gusto:flash mit farbigem Sieben-Zoll-Display soll die Bedienung verein­fachen. Es können bis zu 384 Programme mit jeweils maximal sechs Abschnitten gespeichert werden, die sich bei Bedarf mit einem USB-Stick aufspielen beziehungsweise auslesen und damit auch auf andere Systeme verteilen lassen.

(Autorin: Annika Beyer; Der Beitrag erschien in Sprit+ Ausgabe 4/2018.)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Varius-Waschanlage von Christ in Lüdenscheid
17.07.2018

Best Practice

Varius-Waschanlage von Christ in Lüdenscheid

Um sinkenden Waschzahlen wirkungsvoll zu begegnen, setzt Maik Klapperich, Inhaber einer Aral-Station in Lüdenscheid, auf eine Christ Varius mit Vollausstattung. Seitdem geht es wieder aufwärts. + mehr

SB-Waschanlage Washtec Graben Stöckel
17.07.2018

Best Practice

SB-Waschanlage von Washtec in Graben

Die SB-Waschanlage von Andreas und Daniela Stöckel im schwäbischen Graben unterscheidet sich von ­anderen dadurch, dass sie indoor ist. Komfort und Ergebnis sprechen sich herum. + mehr

Volker Friedemann, Country Manager Germany bei der EG Group
13.07.2018

Personalie

EG Group ernennt Country Manager Deutschland

Volker Friedemann soll ab August 2018 die Geschäfte in Deutschland von der neuen Firmenzentrale in Hamburg aus leiten. Im Herbst übernimmt das Unternehmen das Tankstellennetz der Esso. + mehr

zur Startseite

Systeme 2017

Sonderheft Systeme 2017

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2017

Innovation Tankstelle 2017

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 7/2008

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Frage des Monats

Tankstellennetze

Tankstellennetze 2017

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2017 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon