Samstag, 25.11.2017
14.11.2017
   

Elektromobilität

CCS-Stecker

Weltweit soll es möglich werden, mit dem europäischen und nordamerikanischen Ladestandard für Elektrofahrzeuge, dem Combined Charging System (CCS), zu laden. Dafür setzt sich die Initiative Char-IN ein, der Innogy beigetreten ist.

Innogy unterstützt globalen Ladestandard

Der Ladesäulenhersteller Innogy ist dem Verein Char-IN beigetreten. Die von der Autoindustrie unterstützte Initiative will das Combined Charging System (CCS) zum einheitlichen globalen Ladestandard ausbauen.

Innogy ist neues Mitglied der Vereinigung Charging Interface Initiative (Char-IN) die das Combined Charging System (CCS) für das schnelle und einfache Laden von Elektroautos fördert und weiterentwickelt. Sie hat das Ziel, den europäischen und nordamerikanischen CCS-Ladestandard für Elektrofahrzeuge zum einheitlichen globalen Ladestandard auszubauen.

"Elektromobilität wird in der Breite nur mit einer standardisierten Ladetechnologie erfolgreich sein", sagte Elke Temme, Leiterin des Bereichs E-Mobility. "Die Char-IN-Initiative bietet eine hervorragende Möglichkeit, das Combined Charging System als offenen und international anerkannten Hochleistungs-Ladestandard zu etablieren und in Richtung ultraschnelles Laden weiter zu entwickeln. Daran möchten wir uns beteiligen."

Innogy möchte Ladestationen für alle Fahrzeugtypen nutzbar machen. Das CCS kombiniert den Typ-2-Stecker fürs Wechselstromladen mit der Combo-2-Kupplung zur Gleichstromladung, wodurch sowohl die Normal- als auch die Schnellladung möglich gemacht werden. CCS ist laut Char-IN aktuell die einzige Technologie, die alle Ladeszenarien in einem Produkt abbilden kann.

Zu den 58 "Kern-Mitgliedern" der Initiative gehört neben Autoherstellern wie BMW, Daimler und Volkswagen auch Shell. (ms)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Wasserstofftankstelle Koblenz
23.11.2017

Netzausbau

Erste Wasserstofftankstelle in Rheinland-Pfalz

Die erste öffentliche Wasserstofftankstelle in Rheinland-­Pfalz ist in Betrieb. Sie steht auf einem Autohof in Koblenz-Metternich. + mehr

21.11.2017

Tankkarten

Avia-Stationen für Novofleet Card bereit

Der technische Rollout ist vollbracht: An den mehr als 800 Avia-Tankstellen in Deutschland können die Kunden jetzt auch mit der Novofleet Card bezahlen. + mehr

20.11.2017

Biosprit

Londons Doppeldeckerbusse nutzen Biodiesel aus Kaffeesatz

Das britische Technologieunternehmen Bio-Bean hat mit Unterstützung von Shell einen umweltfreundlichen Kraftstoff namens B20 entwickelt, der teilweise aus Kaffeesatz gewonnen wird. Einige der roten Doppeldeckerbusse in London sollen künftig mit dem Biodiesel fahren. + mehr

zur Startseite

Systeme 2016

Systeme 2015 – Bezahl- und Automationsprozesse

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2017

Innovation Tankstelle 2017

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 12/2017

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Frage des Monats

Tankstellennetze

Tankstellennetze 2017

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2017 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon