Donnerstag, 22.02.2018
01.08.2017
   

Daimler, Linde und Shell

Daimler, Shell und Linde haben weitere Wasserstoff-Stationen in Betrieb genommen.

Wasserstoff-Tankstellennetz wächst

Daimler, Linde und Shell haben in Sindelfingen und Pforzheim zwei weitere Stationen in Betrieb genommen. Bis zu 400 Tankstellen sind bis 2023 geplant.

Das deutsche Wasserstoff-Tankstellennetz wächst: Nach den im Juni eröffneten Stationen im hessischen Wiesbaden und Frankfurt haben Daimler, Shell und Linde in Sindelfingen und Pforzheim zwei weitere Betankungsmöglichkeiten in Betrieb genommen. In Baden-Württemberg gebe es damit nun insgesamt neun Stationen für Brennstoffzellen-Autos, hieß es in einer Mitteilung.

Bauherr der beiden Tankstellen ist Daimler, die Technik stammt von Linde. Gemeinsam mit Shell wollen die Unternehmen im Joint-Venture "H2 Mobility" den Aufbau einer Wasserstoff-Infrastruktur in Deutschland vorantreiben. Insgesamt sind derzeit 32 Stationen fertiggestellt, gefördert durch die Bundesregierung über das Nationale Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP). Der Bund hat sich mit 1,8 Millionen Euro am Bau beider Anlagen beteiligt. Bis 2018 sollen es bereits 100 Stationen sein. Derzeit befinden sich weitere Stationen in Deutschland in Planung oder in Bau, noch in diesem Jahr folgen zum Beispiel Anlagen in Wendlingen, Karlsruhe, München, Bremen und Kassel.

Die Grundlage für den Ausbau der Wasserstoff-Infrastruktur in Deutschland hat das Demonstrationsprojekt Clean Energy Partnerschaft (CEP) mit der Festlegung von gemeinsamen Standards und Normen gelegt. (AH)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

ADAC Abgastest
22.02.2018

Diesel-Nachrüstung

Eine Lösung mit vielen Unbekannten

Die Autoindustrie will sie weiterhin nicht, Umweltverbände, Wissenschaftler und mittlerweile auch der ADAC sehen sie als nahezu alternativlos: die Nachrüstung von SCR-Katalysatoren bei älteren Diesel-Pkw. Vorher sind jedoch noch ein paar offene Fragen zu beantworten. + mehr

Internorga 2018
22.02.2018

Internorga 2018

Hungrig und bequem besohlt (2. Teil)

Alle Jahre wieder lockt die Internorga fast 100.000 Fachbesucher nach Hamburg. Warum sich die Leitmesse für den Außer-Haus-Markt auch für Tankstellenbetreiber lohnt, verraten Uwe Vollertsen von Q1 und Marko G. Unger von Edeka Food Service. + mehr

Internorga 2018
21.02.2018

Internorga 2018

Hungrig und bequem besohlt (1. Teil)

Alle Jahre wieder lockt die Internorga fast 100.000 Fachbesucher nach Hamburg. Warum sich die Leitmesse für den Außer-Haus-Markt auch für Tankstellenbetreiber lohnt, verraten Christian Warning von The Retail Marketeers, Torsten Rieger von Orlen und Torsten Eichinger von MCS. + mehr

zur Startseite

Systeme 2017

Sonderheft Systeme 2017

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2017

Innovation Tankstelle 2017

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 1/2018

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Frage des Monats

Tankstellennetze

Tankstellennetze 2017

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2017 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon